Alexander Calder

 

Der US-amerikanische Bildhauer wurde mit seinen beweglichen abstrakten Metallplastiken zum Wegbereiter der "Kinetischen Kunst". Als erster widmete er sich ab Ende der 1920 Jahre ausschließlich dieser Darstellung. Später entstanden "Mobiles" - den Begriff prägte der französische Künstler Marcel Duchamp - als gleichgewichtige Konstruktionen von Metallscheiben. In diesen Kunstwerken spielt nicht nur die Räumlichkeit eine Rolle, sondern auch die kinetische Energie. Dadurch bezog der Künstler den variablen Bewegungsraum und die kinetische Energie selbst in sein Kunstkonzept mit ein. Darüber hinaus betätigte sich Alexander Calder als Buchillustrator und Bühnenbildner. Er erhält zahlreiche Preise u.a. den Großen Preis der Biennale Venedig für Plastik oder den Carnegie-Preis in Pittsburgh...
Quelle: who's who

 
BIOGRAFIE

1898geboren in Lawton, USA

1976gestorben in New York

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69