Bruno Gironcoli

 

Der österreichische Künstler gilt als einer der wichtigsten und eigenwilligsten Vertreter der zeitgenössischen Plastik. Über die Jahre entwickelte er seine eigene unverwechselbare Formensprache hin zu skurrilen Metamorphosen von technischen und organischen Versatzstücken. Bruno Gironcolis Skulpturen zeugen von einer Vorliebe für glatte, fließende, monochrome Oberflächen aus Polyester, Aluminium oder Bronze. Mit handwerklicher Perfektion und Hingabe zum Detail schafft er Objekte, die sich letzlich jeder Deutung entziehen.
Quelle: Galerie Altnöder, Salzburg

 
BIOGRAFIE

1936geboren in Villach

1951 - 1956Goldschmmiedelehre in Innsbruck

1957 - 1962Studium an der Hochschule für Angewandte Kunst bei Prof. Eduard Bäumer, Wien

1977 - 2004Leiter der Bildhauerschule an der Wiener Akademie der bildenden Künste

2004Eröffnung des Gironcoli-Museums im Schloss Herberstein

2010gestorben in Wien

 
AUSSTELLUNGEN

2018Blickachsen 11, Bad Homburg / Frankfurt a. Main

2014Galerie Altnöder, Salzburg

2012Bank Austria Kunstforum, Wien
Belvedere, Wien
Lentos Kunstmuseum Linz

2011Galerie Elisabeth und Klaus Thoman, Öffentlicher Raum Innsbruck

2010Essl Museum, Klosterneuburg
Museum Liaunig, Neuhaus
Galerie Krinzinger, Wien
MUSA Museum auf Abruf, Wien
Museum Moderner Kunst Kärnten, MMKK, Klagenfurt
Galerie Dana Charkasi, Wien
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck

2009Galerie Chobot, Wien
Galerie Weihergut, Salzburg
Galerie Altnöder Salzburg
Gallerie Gölles, Fürstenfeld
Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig - MUMOK
Galerie Bernard Jordan, Paris
Galerie im Traklhaus, Salzburg

2008Galerie Bernard Jordan Zürich
Galerie Elisabeth und Klaus Thoman, Innsbruck
Galerie Altnöder Salzburg
Kunstraum Weikendorf, Niederösterreich

2007Galerie Rudolf Kratochwill, Graz
Galerie Altnöder, Salzburg
Gerhard Marcks Haus, Bremen
NÖ DOK für moderne Kunst, St. Pölten
BA-CA Kunstforum, Wien
Palais de Tokio, Paris
Museum der Moderne Salzburg

2006Galerie Pfefferle, München
Galerie Hofstätter, Wien
Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal
OPEN SPACE Köln

2005Kunstverein Horn, Kunsthaus, Horn
Galerie Jünger, Baden (Ö)
Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt
Haus der Kunst, München
Vous Etes Ici, Amsterdam
„Occupying Space“, Rotterdam

2004Galerie Elisabeth & Klaus Thoman, Innsbruck
Sammlung Essl, Klosterneuburg
Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt
Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz
Galerie Karl Pfefferle, München

2003Galerie Elisabeth & Klaus Thoman, Innsbruck
50. Biennale Venedig, Österreichischer Pavillon (Kurator: Kasper König, Museum Ludwig Köln)
Galerie Pfefferle, München (in Zusammenarbeit mit Galerie E. & K. Thoman, Innsbruck)
Galerie Magnet, Völkermarkt (in Zusammenarbeit mit Galerie E. & K. Thoman, Innsbruck)
Kulturverein Warmbad-Villach, Villach
Biennale d'Art Contemporain de Lyon 2003;
Art Cologne 2003, Galerie Elisabeth & Klaus Thoman, Innsbruck

2002Galerie Walker im Schloss Ebenau

2001Galerie Chobot, Wien
Modener Kunst Stiftung Wörlen, Passau

2000Galerie Altnöder, Salzburg

1999MAK - Österreichisches Museum für argewandte Kunst, Wien
Galerie Judith Walker, Schloss Ebenau
Galerie Ulysses, Wien
Galerie Bernard Jordan, Paris
Museum Modener Kunst Stiftung Wörlen, Passau

1997Österreichisches Museum für angewandte Kunst, Wien
Galerie Krinzinger, Wien
Arbeiten auf Papier, Galerie Ulysses, Wien
Galerie Altnöder, Salzburg
Skulpturen 1989-1998, Galerie Elisabeth und Klaus Thoman, Innsbruck
Galerie Jos Jamar, Antwerpen (mit M. Curran)

1996Galerie Freihausgasse
Galerie der Stadt Villach
Galerie Elisabeth und Klaus Thoman, Innsbruck

1995Bregenzer Kunstverein
Palais Thurn & Taxis

1994Galerie Bienenstein, Wien

1993Galerie 60, Feldkirch
Jahresmuseum, Kunsthaus Mürzzuschlag
Österreichisches Kulturinstitut, New York

1991Galerie Elisabeth und Klaus Thoman, Innsbruck
Galerie 60, Feldkirch
Galerija Grada Zagreba, Zagreb
Mestna Galerija, Ljubljana
Bruno Gironcoli. Works on Paper

1990Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz;
Kärntner Landesgalerie, Klagenfurt;
Museum des 20. Jahrhunderts, Wien
Galerie im Taxispalais, Innsbruck

1986Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz,
Künstlerhaus Graz

1981Kunstverein, Frankfurt

1978Städtische Galerie im Lenbachhaus, München
Galerie im Taxispalais, Innsbruck
Salzburger Kunstverein, Künstlerhaus Salzburg
steirischer herbst 78, Kulturhaus Graz
Galerie Krinzinger, Innsbruck

1977Museum des 20. Jahrhunderts, Wien
Galerie Schapira & Beck, Wien

1975Schloß Porcia, Spittal/Drau
Galerie Grünangergasse, Wien

1974Kärntner Landesgalerie, Klagenfurt (mit F. X. Ölzant)
Kulturhaus der Stadt Graz (mit F. X. Ölzant)
Galerie Leonhardt, München

1973Galerie Franzius, München

1972Galerie Krinzinger, Bregenz
Galerie Krinzinger, Innsbruck

1971Studentenhaus, Graz
Galerie nächst St. Stephan, Wien
Biennale, Sao Paolo

1970Museum des 20. Jahrhunderts, Wien
Galerie Appel & Fertsch, Frankfurt

1969Galerie im Taxispalais, Innsbruck

1968Galerie nächst St. Stephan Wien

 
AUSZEICHNUNGEN

1996Österreichisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst

1995Kulturpreis der Stadt Villach

1993Großer Österreichischer Staatspreis für Bildende Kunst

1979Österreichischer Kunstpeis für Bildende Kunst

1976Preis der Stadt Wien für Bildenden Kunst

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69