Elvira Bach

 

Die 1951 in Neuenhain im Taunus geborene Elvira Bach absolvierte von 1967 bis 1970 die Glasfachschule in Hadamar, und studierte von 1972 bis 1978 an der Hochschule der Künste in Berlin zusammen mit den als "Junge Wilde" genannten Malern wie Salomé und Rainer Fetting. Die Vereinnamung durch diese Kunstbezeichnung hat sie aber später stets zurückgewiesen. Die Teilnahme an der Dokumenta VII in Kassel markiert den Beginn ihrer internationalen künstlerischen Karriere, in deren Folge sie zu einer der bekanntesten deutschen Künstlerinnen wurde.
Quelle: Galerie Hunold

 
BIOGRAFIE

1951in Neuenhain im Taunus geboren

1967 - 1970Staatliche Glasfachschule Hadamar

1972 - 1979Studium bei Hann Trier an der Hochschule der Künste Berlin

1972 - 1981Arbeitet an der Schaubühne am Halleschen Ufer als Requisiteurin, Foyerdame und Souffleuse Artist in Residence, Santo Domingo

1982Artist in Residence, Santo Domingo,
Teilnahme Documenta 7 Kassel

1984Geburt des Sohnes Lamine

1986 - 1992regelmäßiger Arbeitsaufenthalt im Senegal

1992Geburt des Sohnes Maodo

1994Arbeiten am Monumentalgebäude für Fuldaer Gerichtsgebäude/Foyer

1997 - 2000Arbeitsaufenthalte in St. Lucia

1998Glasarbeiten in Murano, Italien

2000Beschäftigung mit plastischen Großskulpturen

2002 - 2004Bronzeskulpturen

2009neue Werkgruppe in Schwarzweiß

 
AUSSTELLUNGEN

2018Elvira Bach
Kunstsammlungen der Stadt Limburg

2017Skulpturen-Triennale Bingen 2017 "NAH UND FERN", Skulpturen Bingen

2016Die neuen Wilden. German Neoexpressionism From The 1980's, Groninger Museum
VITAMINBOMBE. Früchtebilder von Picasso bis Warhol, Kunsthalle Emden

2015Museum für zeitgenössische Kunst – Diether Kunerth, Ottobeuren
DIE 80ER. Figurative Malerei in der BRD, Das Städel
ELVIRA BACH, Galerie Brennecke, Berlin

2013Galerie Stoetzel-Tiedt, Goslar
Ostsee-Galerie, Timmendorfer Strand
Galerie Neuheisel, Saarbrücken
Galerie im Unteren Schloss, Pähl
PAN kunstforum niederrhein, Emmerich am Rhein
Galerie Art350, Istanbul
Historisches Rathaus, Limburg an der Lahn

2012Galerie Anne Moerchen, Hamburg
Elvira Bach, Frankfurter Kunstkabinett Hanna Bekker vom Rath
Eros & Thanatos, WERKSCHAU HALLE 12, Baumwollspinnerei Leipzig
Schlachtpunk - Malerei der Achtziger Jahre, Kunsthalle Darmstadt

2011Galerie Jaeschke, Braunschweig
Winter Setting, Deschler Galerie, Berlin

2010Museum Europäische Kunst (NRW), Schloss Nörvenich, bei Köln
Langsam wird´s peinlich!, Richter Fine Arts, Bielefeld

2009Stadtgalerie Bad Soden im Taunus
influences africaines, Frauenmuseum Bonn
RÜCKSCHAU IN DIE MODERNE
Museum Junge Kunst, Frankfurt/Oder

2008Sammelstücke - Collector Works, Galerie Bode, Nürnberg
Punk. No One is Innocent, Kunsthalle Wien

2007Galerie Noah, Augsburg

2006Kronacher Kunstverein e. V., auf der Festung Rosenberg
Haus am Lützowplatz, Berlin
WINTER SETTING, Deschler Galerie, Berlin
Elvira Bach / Dagmar Rauwald / Hyun-Sook Song, Galerie Gabriele von Loeper, Hamburg
facing 1200°, Museum Moderner Kunst Kärnten, Klagenfurt
Leckerbissen II, Fischerplatz Galerie, Ulm

2005Reflexionen, Galerie Vostell Berlin
Reflexionen, Art Center Berlin Friedrichstrasse

2004Kunstverein Salzgitter
CURIOUS 2004, Deschler Galerie, Berlin
Elvira Bach. Neue Arbeiten, Frankfurter Kunstkabinett Hanna Bekker vom Rath
Es war einmal, Raab Galerie
all aboutberlin II, whiteBOX, München
El Regreso de los Gigantes, Museo Nacional de Bellas Artes, Santiago de Chile
Neue Figuration in den 80er Jahren, Galerie Wolfgang Gmyrek

2003El Regreso de los Gigantes, Museo Nacional de Arte Decorativo, Buenos Aires
16. Triennale Originaldruckgrafik Grenchen, Kunsthaus Grenchen
El Regreso de los Gigantes
mam - Museu de Arte Moderna, São Paulo .

2002Kunsthalle Dominikanerkirche, Osnabrück
Neue Wilde, LUDWIGMUSEUM Koblenz
Eva und die Schlange, Kunstverein Bad Salzdetfurth

2001Bayrisches Landesmuseum im Kloster Asbach
ER FLIEGT UND FLIEGT, Kunstverein Bad Salzdetfurth

2000ARCHE Jahresausstellung, Kunstverein Bad Salzdetfurth

1999Haus am Lützowplatz Berlin

1990 / 1991Mannheimer Kunstverein, Mannheim
Kunsthalle Wilhelmshaven, Wilhelmshaven
Neue Galerie Graz

1988Refigured Painting – The German Image 1969–1988, Guggenheim Museum, New York

198311. Biennale trigon 83, Neue Galerie Graz / Universalmuseum Joanneum

1982documenta 7, Kassel

1979Badewannenbilder, SO 36, Berlin

 
WERKE IN SAMMLUNGEN

Kunstmuseum Walter, Augsburg,
Vancouver Art Gallery, Vancouver,
Museum Liaunig, Neuhaus,
Museum of Modern Art, New York City,
Sammlung Alison & Peter W. Klein, Eberdingen-Nussdorf,
Städtische Galerie Wolfsburg, Wolfsburg.

 
 

Ihre Werke befinden sich in nationalen und internationalen privaten und öffentlichen Sammlungen.

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69