Erich Hauser

 

Nach dem Besuch der Schule hat Hauser von 1945 bis 1948 eine Ausbildung zum Stahlgraveur absolviert. Nebenher hat er sich im Kloster Beuron von Pater Ansgar im Zeichnen und Modellieren unterrichten lassen. Nach Beendigung der Lehre hat Hauser an der Freien Kunstschule in Stuttgart studiert und in Abendkursen noch eine Bildhauerklasse besucht.
Nach erfolgreichem Studienabschluss war Hauser ab 1952 als freischaffender Künstler in Schramberg und später in Dunningen tätig.
Vorbilder in seiner Arbeit waren für Hauser Pablo Picasso und auch Berto Lardera mit ihrer informellen Malerei. In Anlehnung deren Malstils hat Hauser die Metallarbeiten dieser ersten Schaffensphase noch mit deutlich sichtbaren Bearbeitungsspuren ausgeführt. Doch mehr und mehr hat er für sich das Arbeiten mit glatten Oberflächen entdeckt und ab 1962 industriell hergestellte Stahlplatten verwendet. Mit den glatten Oberflächen haben sich in seinen Plastiken auch immer mehr geometrische Grundformen in verschiedenster Art und Weise zusammengesetzt wiedergefunden. Ab 1967 waren es dann meist glatt polierte Metallscheiben in Form von Röhren.
Seine Plastiken sind ohne innere Stützkonstruktionen geschaffen und ihre statische Sicherung erfolgt allein durch das 3mm starke Material selbst. Auch war Hauser beim Aufstellen seiner Skulpturen immer selbst vor Ort, auch um die Wirkung des Lichteinfalls selbst zu prüfen.
Quelle: Sculpturen Blog

 
BIOGRAFIE

1930geboren in Rietheim, Kreis Tuttlingen

1945 - 1948Lehre als Stahlgraveur, gleichzeitig Unterricht im Zeichnen und Modellieren im Kloster Beuron

1949 - 1951Abendkurse an der Freien Kunstschule in Stuttgart, Abteilung Bildhauerei

1952freier Bildhauer in Schramberg

1964 - 1965Gastdozent an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg

1970Mitglied der Akademie der Künste Berlin; Mitbegründer des Forum Kunst, Rottweil

1984 - 1985Gastprofessur an der Hochschule für Bildende Künste, Berlin

1986Verleihung des Professorentitels durch den Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg

1996Gründung der Kunststiftung Erich Hauser

2004stirbt am 28. März auf seinem Anwesen in Rottweil

 
AUSSTELLUNGEN

2012Schwäbisch Gmünd, Galerie im Prediger,
»Erich Hauser - Dimensionen im Raum. Skulpturen, Reliefs und Zeichnungen«

2011Rottweil, Kunststiftung Erich Hauser,
»Erich Hauser hatte kaum Vorbilder« - ein synoptischer Versuch

2010Ulm, Kunsthalle Weishaupt/Ulmer Museum,
»IM DIALOG«,
Rottweil, Kunststiftung Erich Hauser,
»Der „andere“ Erich Hauser
Rottweil, Kunst Raum Rottweil,
»Hauser und Freunde« - Erich Hauser zum Achtzigsten
Dunningen, Rathaus,
»Aufbruch - Umbruch - Durchbruch«

2009Berlin, Akademie der Künste,
»Aus gezeichnet zeichnen«,
Essen, Galerie Neher,
»Klassische Moderne und Kunst nach 45«,
München, Haus der Kunst,
»Neue Gruppe - Verschiedene Werke der Mitglieder der Neuen Gruppe«
Rottweil, Kunststiftung Erich Hauser,
»Erich Hauser - der Druckgrafiker

2008Stuttgart, Merck Finck & Co.,
»Die Dimension des Raumes, Skulpturen und Zeichnungen von Erich Hauser«,
Rottweil, Kunststiftung Erich Hauser,
»Erich Hausers Ideenscribbles - Die Zeichnung als Ideenträger der Skulptur« - Mannheim, Städtische Kunsthalle, »Im Blickpunkt: Skulptur II«, Grafenau, Galerie Schlichtenmaier, »Skulptur im Schloss II - von Antes bis Zippel«

2007Rottweil, Kunststiftung Erich Hauser, »Boom der frühen Jahre, Kunst am Bau - Erich Hauser platziert sich öffentlich«, Schorndorf, Galerie für Kunst und Technik, »Wegmarken 20 Jahre Skulpturen in Schorndorf«

2006Berlin, Akademie der Künste, Erich Hauser »en face«
-Skulpturen Reliefs, Modelle, Zeichnungen
Rottweil, Kunststiftung Erich Hauser,
»Erich Hauser - Bildhauer, eine Fotoausstellung«
Rottweil, Dominikanermuseum,
»Viererbande - Der Beginn der Moderne im Kunstraum Rottweil«

2005Schramberg, Stadtmuseum, »Aufbruch« - Die Fünfziger Jahre in Schramberg

2004Freiburg, Stiftung für Konkrete Kunst, Roland Phleps

2002Singen, Kunstverein Singen, Böblingen, »EIGEN-ART« -
Kunst und Natur am Venusberg
Rottenburg, Kunstverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart,
»Jubiläumsausstellung 2002«
Frankfurt, Investment Center
Trossingen, Kunstverein Trossingen

2001Ochsenhausen, Städtische Galerie im Fruchtkasten, Kloster Ochsenhausen, »Die Große Sommerausstellung, Erich Hauser - Skulpturen und Graphik«

2000Schopfheim, Kunstverein
Pforzheim, Reuchlinhaus
Zürich, Galerie Wirth mit Jürgen Knubben und James Licini

1998Bonn, Landesvertretung Baden-Württemberg (mit T. Lenk, und G. K. Pfahler)

1997Rottweil, Forum Kunst, »Künstler machen Schilder für Rottweil«
Esslingen, Kreissparkasse, »Vor allem Zeichnungen«

1992Rottweil, Dominikanermuseum
Konstanz, Kunstverein
Grafenau, Galerie Schlichtenmaier, Schloss Dätzingen

1990Hannover, »Bis jetzt...«. Von der Vergangenheit zur
Gegenwart. Plastik im Außenraum der Bundesrepublik
Neu-Ulm, Edwin-Scharff-Haus
Ulm, Kunstpfad der Universität

1989Chicago, CIAE, Kunstverein Salzgitter, Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum,
»Deutsche und japanische Metallbildner der Gegenwart«

1988Ludwigsburg, Kunstverein
Tübingen, Hartl + Klier

1987Mochental, Galerie im Schloss
Hannover, Galerie Kö 24
Singen, Schmuck und Galerie

1986Japan, Wanderausstellung japanischer und deutscher Metallskulptur
Stuttgart, Landesgirokasse

1985Berlin, Nationalgalerie, »1945 -1985 Kunst in der Bundesrepublik Deutschland«

1984Baden-Baden, Galerie Suzanne Fischer (mit E. Hofschen)

1983Berlin, Nationalgalerie, »Kunst-Landschaft-Architektur«
Art Basel, Galerie Domberger

1982Rottweil, Forum Kunst

1981Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum

1980Stuttgart, Staatsgalerie, Graphische Sammlung,
»Zeichnungen von Bildhauern des 20. Jahrhunderts«
Rottweil, Forum Kunst, »Koffer für Rottweil«
Heidelberg, Galerie Rothe, »Handzeichnungen
zeitgenössischer Bildhauer«

1979Tokyo, »DainKai Nihon Kinsoku ZoKaisakkaten«,
2. Ausstellung japanischer Metallbildner
Sydney AUS, »3. Biennale«
San Francisco, Boston, Albany, Atlanta, Greensboro, New
York, Toronto, Montreal, Ottawa (Wanderausstellung),
»Handzeichnungen seit 1977«
Duisburg, Wilhelm Lehmbruck Museum

1978Rottweil, Forum Kunst
Ravensburg, Städtische Galerie

1977Kassel, documenta 6
Stuttgart, Landespavillon, »Kunstraum Rottweil«
Brugg ICH), »Rottweiler Künstler«
Saarbrücken, Galerie St. Johann, »Deutsche Handzeichnungen« (Wanderausstellung: Rom, Neapel, Mailand,
Genua, Triest, Padua, Turin, Zagreb, Belgrad)
Nordhorn, Städtische Galerie
Berlin, Akademie der Künste, »Idee - Konzept - Werk« .

1976Art Basel, Galerie Müller

1975Budapest, »3. Biennale für Kleinplastik«
Bonn, Galerie Hennemann
St. Louis USA, »Kunst in Stuttgart«

1974Rottweil, »Künstler machen Fahnen für Rottweil«
Braunschweig, Kunstverein
St. Georgen, Fa. Grässlin

1973Kiel, Kunsthalle

1972Ulm, Studio F
Aarau, Kunsthaus

1971Kairo, Grafikausstellung
Otterlo, Rijksmuseum Kröller-Müller, Skulpturenpark
Zürich, Gimpel & Hanover Galerie
London, Gimpel Fils Gallery

1970Reims, »Reims la sculpture dans la cité«
Stuttgart, Württembergischer Kunstverein
Mannheim, Kunstverein, »Eisen- und Stahlplastik 30 - 70«

1969Stockholm, »40 Deutsche unter 40 Skandinaviern«
São Paulo, »X. Biennale«
Hannover, Galerie Brusberg
Lisse (ML), Keukenhof, »Plastieken in het landschap«
Piestany CSSR), »Die Skulptur in den Parkanlagen von Piestany '69«

1968Kassel, documenta 4
Duisburg, Wilhelm Lembruck Museum,
»Junge Deutsche Plastik«
New Delhi, First Triennale India, »8 German Sculptors«
Stuttgart, Galerie der Stadt

1967Carrara l, »5. Biennale Internazionale di Scultura«
Nürnberg, Galerie Defet
Karlsruhe, Deutscher Künstlerbund
München, Große Kunstausstellung
Darmstadt, Mathildenhöhe, »2. Internationale der Zeichnung«

1966Arnheim (NL), »Internationale Beeldententoonstelling Soonsbeek '66«
München, Große Kunstausstellung
Berlin, Akademie der Künste, »Junge Generation, Maler und Bildhauer in Deutschland«
Krakau PL, »Biennale Internationale de la Gravure«
Tokyo, The National Museum of Modern Art,
»The 5th International Biennale Exhibition of Prints«
Kunsthalle Wolfsburg, Ausstellung der Stadt Wolfsburg
Hannover, Kubus-Ausstellung der Stadt (Galerie Brusberg)
Mannheim, Kunsthalle

1965Hannover, Kunstverein, »Frühjahrsausstellung« Ljubljana, »VI. Internationale Grafikausstellung«

1964Ulm, Museum der Stadt Ulm
Stuttgart, Galerie Müller

1963Stuttgart, Galerie Müller
Wien, Galerie Nächst St. Stephan
Hannover, Galerie Brusberg

1962Freiburg, Freiburger Kunstverein (mit A. Fleischmann)
Kassel, documenta 3
Berlin, Deutscher Künstlerbund
München, Große Kunstausstellung
Paris, Musee Rodin, »Sculpture Allemande«
Augsburg, Rathaus »Deutsche Bildhauer der Gegenwart«
Paris, Musée d'Art Moderne, Salon Comparaisons,
»L'Art Ljubljana«
Rotterdam, Museum Boymans - van Beunigen,
»Duitse Kunst van heden«
Ulm, Museum der Stadt Ulm

1961Freiburg im Breisgau, Galerie 62
Ulm, Studio F (mit G. K. Pfahler)

 
AUSZEICHNUNGEN

2000Verleihung der Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg; Kulturpreis der Stadt Rottweil

1995Oberschwäbischer Kunstpreis; Ehrenbürger der Stadt Rottweil

19881. Preis der Helmut-Kraft-Stiftung, Stuttgart

1979Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik
Deutschland

1975Biennale-Preis für Kleinplastik, Budapest

1972Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

1969»Premio Itamaraty«, Großer Preis der X. Biennale in São Paulo

1965Burdapreis für Plastik

1963Kunstpreis »Junger Westen«, Recklinghausen; »Mention honorifique«, 3. Biennale de Paris

1958Förderpreis, "Kunstpreis der Jugend", Stuttgart

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69