Ernst Hermanns

 

 
BIOGRAFIE

1914geboren in Münster
Kunstgewerbeschule Aachen
Kunstakademie Düsseldorf
Mitbegründer der Gruppe Junger Westen
Mitglied des Westdeutschen Künstlerbundes
Mitglied des Deutschen Künstlerbundes

2000 gestorben in Bad Aibling

 
AUSSTELLUNGEN

2017Museum DKM, Duisburg-Dellviertel

2015Kunsthalle Recklinghausen

2006Museum Morsbroich, Leverkusen

2006 - 2007Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg

2005Kunsthalle Fridericianum, Kassel
Josef Albers Museum
Quadrat Bottrop in Bottrop

2004Galerie Frank Schlag & CIE, Essen
Stiftung DKM, Duisburg

1999Skulpturenmuseum Glaskasten Marl
Galerie Rothe, Frankfurt

1987Skulptur Projekte in Münster

1983 - 1984Lenbachhaus München

1959documenta 2, Kassel

 
AUSZEICHNUNGEN

1993Harry Graf Kessler-Preis des Deutschen Künstlerbundes

1990Piepenbrock Preis für Skulptur der Kulturstiftung Hartwig Piepenbrock in Berlin

1986wurde Ernst Hermanns zum ordentlichen Mitglied der Akademie der Schönen Künste in München berufen

1971Stipendium an der Cité Internationale des Arts Paris

1967Wilhelm-Morgner-Preis, Soest

1964Konrad-von-Soest-Preis des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe

1959Kunstpreis der Stadt Darmstadt

1951Kunstpreis junger westen der Stadt Recklinghausen

 
WERKE IN SAMMLUNGEN

Osthaus Museum Hagen
Städtische Galerie im Lenbachhaus, München
Morat-Institut, Freiburg im Breisgau
Museum Abteiberg, Mönchengladbach
Stiftung Ernst Hermanns Archiv, Duisburg
Museum DKM, Duisburg
Studio A, Otterndorf
Museum Folkwang, Essen
Museum gegenstandsfreier Kunst, Otterndorf
Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69