Eugenie Bandell

 

Die Malerin und Radiererin Eugenie Bandell, Tochter eines wohlhabenden Kaufmanns, begann wohl nach privaten Zeichenstudien spätestens

 
BIOGRAFIE

1863geboren in Frankfurt als Tochter eines wohlhabenden Kaufmanns

1887Beginn ihrer künstlerische Ausbildung an der Zeichenakademie in Hanau, Schülerin des für seine Ansichten von altertümlichen Straßen und Plätzen bekannten Malers und Zeichners Paul Andorff.
Anscheinend besuchte sie in Hanau parallel die private Malschule des bekannten Genre-, Historien- und Landschaftsmalers Georg Cornicelius

1895Umzug nach Frankfurt am Main, Privatunterricht in Radiertechnik beim Radierer Bernhard Mannfeld.

1899 - 1900Weiterstudium am Städelschen Kunstinstitut im Privatatelier des von München kommenden Malers Wilhelm Trübner.
Zahlreiche Ausstellungen folgten in den nächsten Jahren, so u.a. in Frankfurt, Berlin, München, Baden-Baden, Karlsruhe, Mainz, Wiesbaden, Düsseldorf, Zürich und Paris.

1902eigenes Atelier am Städelschen Kunstinstitut

1918gestorben in Frankfurt
Sie war Mitglied des fortschrittlichen Frauenkunstverbandes", den 1913 so bekannte Künstlerinnen wie Käthe Kollwitz (1867-1945) gegründet hatten

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69