Franz Bernhard

 

© https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Franz_Bernhard.JPG

Franz Bernhards Vater war Bäckermeister und Landwirt im Böhmerwald. In Folge der Vertreibung der Deutschen aus der Tschechoslowakei wuchs er in Siegelsbach im Landkreis Heilbronn auf. 1949 begann er eine Schreinerlehre.
Seit den 1960er-Jahren verwendete der Bildhauer bevorzugt die Materialien Holz und Eisen. Noch während des Studiums an der Karlsruher Akademie begann er damit, aus einfachen Holzbalken gerüsthaft die Form von Büsten nachzubauen. Die autonome, konstruktive Formkonstellation und das Bild des Menschen - besonders der Kopf als Motiv - bilden die Kristallisationspunkte seines Werks. In der Gegenüberstellung von Konstruktion und Dynamik, Labilität und Massivität erfasst Franz Bernhard die Widersprüchlichkeit des modernen Menschen.
Quelle: Skulpturenmuseum Glaskasten Marl / Wikipedia

 
BIOGRAFIE

1934geboren in Neuhäuser (Nové Chalupy) Sudeten

1949Beginn einer Schreinerlehre

1959 - 1966Studium der Bildhauerei bei Wilhelm Loth und Fritz Klemm an der Kunstakademie Karlsruhe.

1963Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

1969Heirat mit Lucia Baum

1972Umsiedelung nach Jockgrim, Landkreis Germersheim (D)

1990 - 1992Mitglied der Akademie der Künste, Berlin

1994 - 2001Erster Vorsitzender des Künstlerbundes Baden-Württemberg

2013gestorben in Jockgrim

 
AUSSTELLUNGEN

2014Franz Bernhard. Drawings and Sculptures – Städtische Kunsthalle Mannheim, Mannheim
Franz Bernhard – Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen e. V., Ettlingen
Stahlplastik in Deutschland – Gestern und Heute – Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen e. V., Ettlingen
tabula rasa – Galerie Fluchtstab, Staufen im Breisgau

2013Form ist alles, Galerie im Prediger in Schwäbisch Gmünd

2012Franz Bernhard – Kunstverein Germersheim, Germersheim
Pfälzer Sezession – Kunstverein Germersheim, Germersheim

2010Franz Bernhard 2010 in der Villa Wessel in Iserlohn
Plastiken, Zeichnungen und Radierungen – Galerie der Stadt Tuttlingen, Tuttlingen
25 + 25 – 25 Künstler aus 25 Jahren – Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen e. V., Ettlingen

2009Franz Bernhard – Anthropomorphe Zeichen – Edwin Scharff Museum, Neu-Ulm
Dominikanerkloster Braunschweig, Kunst im Kloster
Kunst im Weg – Projekte für den Öff entlichen Raum – Städtische Galerie Villa Streccius, Landau / Pfalz
Aus dem Stamm. Holzskulptur heute – Städtisches Kunstmuseum Singen, Singen
Inventur – Zeitgenössische Radierung in Deutschland – Graphikmuseum Pablo Picasso Münster, Münster
Aus dem Stamm – Holzskulptur heute – Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen e. V., Ettlingen

2008Anthropomorphe Zeichen. Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern
Edwin-Scharff-Museum, Neu-Ulm
Zehn – SüdWestGalerie, Hüttlingen – Niederalfingen (bei Aalen)
inventur – Zeitgenössische Radierung in Deutschland – Kunstverein Reutlingen, Reutlingen
Skulpturen im Blickpunkt – Städtische Kunsthalle Mannheim, Mannheim

2007Museum Lothar Fischer
Neumarkt in der Oberpfalz
Neu kombiniert – Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern, Kaiserslautern
Künstlerbund Baden-Württemberg Preisträger 2007 – Kunstverein Neckar-Odenwald, Mosbach
Wunderkammer Bahnhof Rolandseck – Das Sammeln von Johannes Wasmuth – Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Remagen
Große Kunstausstellung 2007 – Große Kunstausstellung im Haus der Kunst München e.V., Munich

2006Sammelsurium Zwei – Forum Kunst Rottweil, Rottweil
Au Nord du Nord – Transit Art Space, Stavanger
Was ist Plastik ? 100 Jahre – 100 Köpfe- Das Jahrhundert moderner Skulptur – Lehmbruck Museum, Duisburg
25 Jahre Niederrheinischer Kunstverein – Städtisches Museum Wesel – Galerie im Centrum, Wesel

2004Schloss Waldthausen, Budenheim
Galerie der Stadt Wendlingen/Neckar
Franz Bernhard – Modelle – Zeichnungen – Collagen – Galerie der Stadt Wendlingen am Neckar, Wendlingen am Neckar
Signal SüdWest – SüdWestGalerie, Hüttlingen – Niederalfingen (bei Aalen)
Ferrum+ – Künstlerzeche Unser Fritz 2/3, Herne

2003spektrum kunstlandschaft – Palais Liechtenstein – Forum für zeitgenössische Kunst, Feldkirch

2002Franz Bernhard – Figur im Raum – SüdWestGalerie, Niederalfingen
Franz Bernhard – Der Morat-Block – Städtisches Kunstmuseum Singen, Singen
Skulptur Aktuell: Der Morat-Block – Kunstmuseum Ahlen, Ahlen
50 Jahre Kunst in Baden-Württemberg – Schloss Bonndorf, Bonndorf
Crosses – Internationales Künstlerhaus Villa Concordia, Bamberg

2001 - 2002Der Morat Block. Städtische Museen Heilbronn,
Kunstverein Germersheim
Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck
Kunsthalle Erfurt
Kunstmuseum Ahlen
Städtisches Kunstmuseum Singen

2001Franz Bernhard – Kunstverein Germersheim, Germersheim
spektrum kunstlandschaft – Kunsthalle Darmstadt, Darmstadt

2000Times are changing – Auf dem Wege! Aus dem 20. Jahrhundert! – Kunsthalle Bremen, Bremen
darueber hinaus – Kunsthaus Hamburg, Hamburg

1999Museum St. Wendel
Standpunkt Plastik: Skulptur im Dialog – Skulpturenmuseum Glaskasten Marl, Marl

1998Kulturhalle Remchingen

1997Franz Bernhard 1997 in der Villa Wessel in Iserlohn
Morat-Institut, Freiburg im Breisgau; Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg

1996Wilhelm-Lehmbruck-Museum, Duisburg
Freiluftausstellung im Prälaturgarten “Positionen – Skulptur an sakralem Ort – KUNSTFORUM Seligenstadt e.V., Seligenstadt

1995Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen
1954-1985 – Kunst in der Bundesrepublik Deutschland – Neue Nationalgalerie, Berlin

1994Köpfe und Skulpturen. Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

1985Zeichnungen 1964–1984. Wilhelm-Lehmbruck-Museum, Duisburg

1983Skulptur und Farbe – 4. Bremer Skulpturenausstellung – GAK – Gesellschaft für Aktuelle Kunst e.V. Bremen, Bremen
Junge Kunst in Deutschland – Städtische Galerie im Lenbachhaus & Kunstbau, Munich
Junge Kunst in Deutschland – Neue Nationalgalerie, Berlin

1982Junge Kunst in Deutschland – Kölnischer Kunstverein, Cologne

1980Franz Bernhard – Skulpturen und Zeichnungen 1971 – 1980 – Städtische Kunsthalle Mannheim, Mannheim
28. Jahresausstellung Deutscher Künstlerbund – Kunstverein Hannover, Hannover

1977documenta 6 – Documenta, Kassel

1976Franz Bernhard – Skulpturen, Zeichnungen – Haus am Waldsee – Der Ort internationaler Gegenwartskunst in Berlin, Berlin
1974 Franz Bernhard – Galerie Max Hetzler – Stuttgart, Stuttgart

 
AUSZEICHNUNGEN

2014Lebenswerkpreis Bezirksverband Pfalz

2007Erich-Heckel-Preis des Künstlerbundes Baden-Württemberg

2004Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz
Verleihung der Ehrenprofessur des Landes Baden-Württemberg

1998Bundesverdienstkreuz

1989Lovis-Corinth-Preis

1986Kunstpreis des Landes Rheinland-Pfalz

1984Kunstpreis der Heitland Foundation, Celle

1981Max-Lütze-Medaille

1980Prix de la Ville de Mulhouse

1977Hans-Thoma-Preis des Landes Baden-Württemberg
Teilnahme an der Documenta 6, Kassel

1976Arbeitsstipendium des Kulturkreises im Bundesverband der deutschen Industrie

1975Pfalzpreis für Plastik, Kaiserslautern

1971Stipendium aus den Mitteln des Kunstpreises Berlin

1970Wilhelm-Lehmbruck-Förderpreis der Stadt Duisburg

1969Villa-Massimo-Preis, Rom

1968Villa-Romana-Preis, Florenz

1963Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes, Bonn

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69