Hans Dehlinger

 

Die bildnerischen Möglichkeiten der geplotteten Linie experimentell zu erforschen und künstlerisch anzuwenden, das ist mein Interesse. Dabei fasziniert mich besonders:
Der mechanisch geführte Stift
Die simple Linie
Der Entwurf des generativen Codes
Stiftplotter sind fast ausgestorben. Sie wurden von anderen Technologien abgelöst. Der Zeichenstift im Griff einer Maschine hat viele Ähnlichkeiten mit dem von einer Hand gehaltenen Stift, und gleichzeitig gibt es große Unterschiede. Daraus folgen interessante Konsequenzen für künstlerische Anliegen. Zeichnungen von Menschenhand stellen ein ganz eigenes Universum künstlerischen Schaffens dar, das man sich ergänzt denken kann durch ein vermutlich ähnlich reiches Universum maschinenerzeugter Zeichnungen.

Künstlerische Qualität lebt komfortabel in beiden Universen. Die Herausforderungen, welche das Maschinenuniversum stellt, liegen darin, Strategien und Programme zu entwickeln, die algorithmisch Zeichnungen erzeugen, welche Einmaligkeit und Identität besitzen und die mit großer Klarheit ihre Zugehörigkeit zum Maschinenuniversum demonstrieren.
Hans Dehlinger
Quelle: generativeart.de

 
BIOGRAFIE

1939geboren in Stetten im Remstal
Volksschule
Schreinerlehre, Gesellenjahre
Zweiter Bildungsweg

1961 - 1968Architekturstudium an der TH Stuttgart. Dipl.-Ing. Architekt

1966Beginn der Arbeiten mit Programmiersprachen und Computern in Stuttgart

1968Projektleiter im Entwurfsteam des Olympischen Dorfes in München (Büro Heinle, Wischer und Partner, Architekten, Stuttgart)

1969M.Arch., University of California, Berkeley

1970 - 1973Teaching Associate am College of Environmental Design, UC Berkeley

1973 - 1980Oberassistent am Institut für Grundlagen der Planung an der Universität Stuttgart

1978Ph.D., University of California, Berkeley

1980 – 2004Professur für Grundlagen des Industrial Design an der Universität Kassel. Lehrtätigkeiten in USA, China, Korea, Jordanien. Praktische Tätigkeit als Architekt, Lehr- und Forschungstätigkeit auf dem Gebiet der Entwurfsmethoden, des computergestützten Entwerfens und des Entwurfs von Planungsinformationssystemen

1988Gründungsmitglied von Art & Com, Berlin

1991 - 2004Direktor des Instituts für Rechnergestütztes Darstellen und Entwerfen an der Universität Kassel

 
AUSSTELLUNGEN

2015Mathematical Art Exhibition, 2015 Joint Mathematics Meetings, San Antonio, USA
Bridges 2015 Art Exhibition, Mathematical Art Galleries, Baltimore, USA
Bridges Math/Art 2015, Center for the Arts Gallery, Towson University, Baltimore, USA
"AESTHETICA – 50 Jahre Computergenerierte Kunst", DAM GALLERY, Berlin

2015 - 2016Bridges 2016 Art Exhibition, Jyväskylä, Finland
Intersection of Art and Science, Lawson Computer Science Building, Purdue University, USA

2014DAM GALLERY @ Art 14 London

2013Bridges 2013 Art Exhibition, Enschede, Netherlands
"Frieder Nake: Licht ins Dunkel. Eine Ausstellung zu Ehren von Frieder Nake", Galerie der HfK Bremen
"Hans Dehlinger. Linienspiele: plots, prints, cuts", 198 Galerie, Berlin
"Frieder Nake & Friends", DAM GALLERY, Berlin
"Kathrin Sehl, Hans Dehlinger: Polylines", Baustelle Schaustelle: Raum für Junge Kunst, Essen

2012Plotterkunst und Plotter-Demonstrationen, Technik-Museum Kassel

2011Online Digital Art Gallery D-ART
"Hans Dehlinger: Plottergraphien und Magische Quadrate aus algorithmischen Experimenten", Innovationszentrum Wiesenbusch, Gladbeck

2010Online Digital Art Gallery D-ART

2006The Art of Digital Show, Lyceum Theatre Gallery, San Diego, USA
"ComputerKunst / Computer Art 2006", Innovationszentrum Wiesenbusch, Gladbeck
SIGGRAPH 2006 Art Gallery, Boston, USA, 2006
ComputerKunst, Städtische Galerie "Sohle 1", Bergkamen
STRINGS, STROKES, STRUCTURES: Four Artists and Generative Logic, Group show of four artists creating algorithms, systems or rules to create art. Institute for Theoretical Physics at the University of California Santa Barbara
Cité des Sciences et de l'Industrie (The City of Sciences), Paris
"Form und Raum, Computer–Kunst Aktuell", Museum der Stadt Lüdenscheid, Städtische Galerie

2005SIGGRAPH 2005 Art Gallery, Los Angeles, USA

2004"2003 ACM SIGGRAPH Traveling Art Show", Universidad Nacional Autonoma de Mexico (UNAM), San Antonio, Texas, USA
"2003 ACM SIGGRAPH Traveling Art Show", Orlando ACM Siggraph Chapter, Orlando, Florida, USA
"Computerkunst / Computer Art `04", Innovationszentrum Wiesenbusch, Gladbeck
Aufnahme ausgewählter algorithmisch erzeugter Zeichnungen in das Archiv des Victoria and Albert Museum in London
"Para Sites – An Exhibition on Site, Displacement and the ‘Foreign Body’", Bridport Arts Centre, Bridport, UK
The Sallis Benney Theatre, Brighton, UK
SIGGRAPH 2004 Art Gallery, Los Angeles

2003"2003 ACM SIGGRAPH Traveling Art Show", William Paterson University, Ben Shahn Galleries, Ben Shahn Hall, Wayne, New Jersey
"2003 ACM SIGGRAPH Traveling Art Show", University of Tennessee, Ewing Gallery, Knoxville, Tennessee, USA
"2003 ACM SIGGRAPH Traveling Art Show", Universidad Nacional Autonoma de Mexico
"2003 ACM SIGGRAPH Traveling Art Show", Cleveland Museum of Art, Case Western Reserve University, Art on Wheels and Hale Music, Cleveland, OH
SIGGRAPH 2003 Art Gallery, San Diego, USA
"Drawing, the Process", Kingston School of Art, London, UK
Umspannwerk Recklinghausen
immedia 2003, 8th Annual Digital Arts Exhibition, Ann Arbor, Michigan

2002Politecnico di Milano, Generative Art
Rolland Art Center, University of Saint Francis, Fort Wayne, USA
SIGGRAPH 2002 Art Gallery, San Antonio, Texas, USA
Galerie "Sohle 1", Bergkamen

2001SIGGRAPH 2001 Art Gallery "N-Space", Los Angeles, USA
Politecnico di Milano, Generative Art
Colville Place Gallery, London
"Silent Motion", Stanley Picker Gallery, Kingston, UK

2000Art and Science Exhibition, Tsinghua University, Beijing
"Computerkunst / Computer Art", Innovationszentrum Wiesenbusch, Gladbeck
Politecnico di Milano, GA2000

1999"Line-Art: Bildnerische Experimente mit der geplotteten Linie" (Einzelausstellung), Forum K10, Ausstellungsraum des Fachbereichs Architektur der Universität Gh Kassel

1999Politecnico di Milano, Generative Art

1998SIGGRAPH 1998 Art Gallery "technOasis", Orlando, Florida

1997Heinz Nixdorf MuseumsForum, Paderborn
Kulturzentrum und Alte Sparkasse, Ibbenbüren
Lippischer Künstler Bund, Orbker Hof, Detmold und Institut für Medien und Kunst, Lage
Sparkasse Leoben, Österreich
Siemens Nixdorf Forum
"Digital Konkret 3", Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V., Bonn, (zusammen mit Erwin Steller, Paris)

1996"Computerkunst '96", Innovationszentrum Wiesenbusch, Gladbeck
Film- und Kulturzentrum PENTAGON, Dresden

1995"Computerkunst '94", Galerie Alte Sparkasse, Ibbenbüren
ISEA '95, Sixth International Symposium on Electronic Art, Montréal, Canada
"Zeichnungen aus Algorithmen", Einzelausstellung im Forum Leverkusen im Rahmen der Ausstellungsreihe "Junge digitale Bilderkunst"

1994"Computerkunst '94", Städtische Galerie am Rathauspark, Gladbeck, 30
"Computerkunst '94", Badische Beamtenbank, Karlsruhe,

1993"Three Views into a Landscape", Exhibition: The Art Factor, FISEA 93, Minneapolis, Minnesota

1992"Line-Art: Zeichnungen aus Algorithmen", Galerie der Volkshochschule Köln

1991"Art & Algorithm – Mind & Machine", Image Contribution to Symposium, The Minneapolis College of Art and Design, Minneapolis, USA
"SIGGRAPH Travelling Art Show 1989", Engineering Center "Archsystems", Moscow
"Computerkunst '90", Wuppertal
"Computerkunst '90", Kassel
North China University of Technology, Beijing
"DADA/DATA", Maryland Art Place and Fine Arts Gallery, University of Maryland, Baltimore City, USA

1990"Computer-Art", Galerie Hartje, Frankfurt
"SIGGRAPH Travelling Art Show 1989", Instituto de Estudios Norteamericanos, Barcelona, Spain
"SIGGRAPH Travelling Art Show 1989", 1990 Adelaide Arts Festival, Adelaide, South Australia
"SIGGRAPH Travelling Art Show 1989", Universidad de Salamanca, Facultad de Bellas Artes, Spain
"Computerkunst ´90", Städtische Galerie im Rathauspark, Gladbeck
"Computerkunst ´90", Stadt- und Kunstverein Ibbenbüren
"Computerkunst ´90", VHS-Galerie, Bad Oeynhausen
"Computer-Grafik in Erevan", Aram Khatschaturjan Museum, Erevan, VR Armenien
"Computer Art Exhibition", SISEA (Second International Symposium on Electronic Art), Groningen, Netherlands
"SIGGRAPH Travelling Art Show 1989", Castellani Art Museum, Niagara University, USA

1989"Computerkunst ´88", Lippisches Landesmuseum, Detmold
"Computerkunst ´88", Städtische Galerie, Paderborn
"Computerkunst ´88", Foyer-Galerie Katschhof, Aachen
"Liniengraphiken und Zufallsgeneratoren", Foyer der Kreisvolkshochschule, Osterode
"SIGGRAPH Art Show 1989", Computermuseum der Stadt Boston, USA

1988"Computerkunst – Eine neue Richtung", Kunstverein Langenhagen, Langenhagen
"Computerprojekte aus dem Studienschwerpunkt System-Design am Fachbereich Produkt-Design an der GhK", Gemeinschaftsstand der hessischen Hochschulen, CeBIT ´88, Hannover
"Computerkunst ´88", Städtische Galerie im Rathauspark, Gladbeck
"Computerkunst ´88", Städtische Galerie Haus Seel, Siegen
"Computerkunst ´88", VHS-Galerie, Bad Oeynhausen
"Computerkunst ´88", Ratingen
"Computerkunst ´88", Kunstverein Ibbenbüren

1987"Kunst – Computer", Schaarf Bürosysteme, Kassel
"Prints & Plots III", Sonderausstellung auf der internationalen Computermesse C´87, Köln
"Computerkunst ´87“, Berufsverband Bildender Künstler, Köln

1986"Prints & Plots", Sonderausstellung auf der internationalen Computermesse C´86, Köln

 
AUSZEICHNUNGEN

1996Preisträger des Goldenen Plotters der Stadt Gladbeck

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69