Hans Scheib

 

 
BIOGRAFIE

1949geboren in Potsdam
aufgewachsen in Berlin
Schriftsetzerlehre

1971 - 1976Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden

1976freiberuflich als Bildhauer im Prenzlauer Berg

1985Übersiedlung nach Westdeutschland, freiberuflich als Bildhauer in Berlin-Charlottenburg

2002Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg

2014Atelierumzug nach Berlin-Spandau

 
AUSSTELLUNGEN

2018Zitadelle Berlin-Spandau
Galerie Schmalfuß, Berlin
Stadt Pirna, Festung Sonnenstein

2017Tramdepot Bern
Mannheimer Kunstverein
Galerie Marcus Diede
Kunsthaus der Achim-Freyer-Stiftung, Berlin

2016Galerie Ines Schulz, Dresden
Kunsthaus Taunusstein
Antiquariat und Bücherhalle Berlin

2015Galerie Schmalfuß, Berlin
Galerie Ines Schulz, Dresden
GEHAG – Forum, Berlin
Residenz des Deutschen Botschafters, London
Palmengarten Frankfurt am Main
Anna Zorina Gallery, New York

2014 Galerie Brockstedt, Berlin/Hamburg
Galerie Parterre Berlin
Anna Zorina Gallery, New York

2013Sammlung Hurrle Durbach
Museum für aktuelle Kunst
Kunstraum Bernusstraße, Frankfurt/Main

2012Embassy of the Federal Republik of Germany, Washington, DC

2011Maschinenhaus, Essen
Museu Nacional do Conjunto Cultura da Republica, Brasilia/Brasilien

2010Museum Junge Kunst Frankfurt (Oder)
Rathaushalle Festsaal / St. Marien
Nationalgalerie Tiblissi

2009Zitadelle Spandau, Berlin

2008Französischer Dom am Gendarmenmarkt, Berlin

2006Draenert Orangerie, Immenstaad / Bodensee
Freie Akademie der Künste in Hamburg

2005Stadtmuseum Bautzen

2003Kulturspeicher Oldenburg

2001Kunsthalle Darmstadt
Galerie Susan Duval, Aspen Colorado

2000Forum Box, Artforum Helsinki

1999Galerie Brockstedt Hamburg
Märkisches Museum Witten

1996Stiftung Stadtmuseum Berlin, Nikolaikirche
Carré Sainte-Anna, Montpellier

1995Octogon Brühlsche Terrasse und Blaue Fabrik, Dresden

1993Kloster Unser Lieben Frauen, Magdeburg

1992Schloss Altshausen

1989Goethe-Institut Paris

1988Mannheimer Kunstverein

1986Haus am Waldsee Berlin

1982VBK/DDR-Ausstellung Berlin-Treptow

1978Galerie Mitte Berlin

 
AUSZEICHNUNGEN

2014Egmont-Schaefer-Preis für Zeichnung 2014, Berlin

2010Einladung zur 4.Internationale Biennale Peking / China

2007Visiting Artist im Oberlin College, Oberlin / Ohio

2005Bautzener Kunstpreis

2004Studienaufenthalt in der Villa Romana, Florenz
und Werkstatt in Tbilissi/Georgien

1995Förderpreis der Akademie der Künste, Berlin
1. Preis beim Wettbewerb „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“ zusammen mit Hela Rolfs, Christine Jackob-Marks und Reinhard Stangl (nicht realisiert)

1994Einladung zur "Art < Politics" Konferenz, Aspen-Institut, Aspen/Colorado

1989Kleinbronze HYPERION für den Carlo-Schmid-Preis
Carlo-Schmid-Stiftung Stuttgart

 
WERKE IN SAMMLUNGEN

Albertinum Dresden
Berlinische Galerie, Berlin
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Washington D.C.
Grassimuseum Leipzig
Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bad Godesberg
Deutsches Historisches Museum, Berlin
Haus dr Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Kloster Unser Lieben Frauen, Magdeburg
Kunsthaus Taunusstein
Kunstsammlung Jutta und Manfred Heinrich, Maulbronn
Louvre it or Leave it, Minneapolis
Mannheimer Kunsthalle
Mannheimer Versicherung
Märkisches Museum Witten
Museum für Zeitgeschichte, Leipzig
Museum Junge Kunst, Frankfurt/O.
Museum Ludwig, Aachen
National Art Museum of China, Beijing
Nationalgalerie Berlin
Sammlung Deutscher Bundestag
Sammlung Hurrle, Durbach

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69