Heinrich Heidersberger

 

 
BIOGRAFIE

1906geboren in Ingolstadt

1910Umzug nach Linz. Verbringt nach 1. Weltkrieg einige Zeit als „Wienerkind“ in Dänemark. Abitur in Linz, kurzes Studium der Architektur in Graz

1928 - 1931Studium auf der Malschule „école moderne“ von Fernand Léger in Paris

1931 - 1935Lebte in Den Haag und Kopenhagen

1936Umzug nach Berlin. Tätigkeit als Bildjournalist für Ullstein und Scherl

1937Veröffentlichung des Buches "Ein deutsches Flugzeugwerk" für die Heinkel- Werke in Berlin-Oranienburg

1938 - 1945Leiter der Bildstelle im Stahlwerk, Salzgitter-Lebensstedt

1945Dolmetscher und Photograph für die englische Armee

1946Eröffnung des Ateliers „Studio Five“ in Braunschweig. Erste Ausstellung im Kunstverein Braunschweig. Bildreportagen für die Illustrierte „Stern“

1949Veröffentlichung der Serie „Kleid aus Licht“ in der Illustrierten „Stern“

1950Auftragsarbeiten für die Industrie und die Architekten der "Braunschweiger Schule"

1955Erste Auseinandersetzung mit generativer Photographie („Rhythmogramme“)

1957Berufung in die Deutsche Gesellschaft für Photographie und in den Deutschen Werkbund. Begegnung mit Jean Cocteau in Südfrankreich

1961Umzug nach Wolfsburg; Mitbegründer der Künstlergruppe "Schloßstraße 8"

1963Veröffentlichung des Bildbandes "Wolfsburg - Bilder einer jungen Stadt"

1989Einladung nach Tuscon/Arizona (USA), Ausstellungen und Vorträge im „Center for Creative Photography“ an der Universität Arizona

1998Ausstellungsbeteiligung Alvare Aalto – „Between Humanism and Materialism“ am Museum of Modern Art, New York

2000Beginn der Aufarbeitung des Lebenswerkes

2002Gründung des Institut Heidersberger

2006100. Geburtstag von Heinrich Heidersberger am 10. Juni.2006
Am 14. Juli 2006 stirbt Heinrich Heidersberger in Wolfsburg

 
AUSSTELLUNGEN

2014Petra Rietz Salon Galerie, Berlin
Media Scape Biennale, Rijeka, Kroatien

2013Fotomuseum Winterthur, Schweiz

2012St. Johannes Evangelist-Kirche, Berlin

2011Die Fotosammlung des Architekturmuseums der TU München, Pinakothek der Moderne München

2010Museum für Fotografie, Sammlung Fotografie der Kunstbibliothek

2009Emirates Fine Art Society in Sharjah (VAE)

2008Kunstmuseum Wolfsburg

2007Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt

2006Städtische Galerie Wolfsburg; Kunstverein Wolfsburg; Museum für Photographie, Braunschweig; Vertretung des Landes Niedersachen beim Bund In Berlin; Lentos Museum, Linz; InFocus Galerie, Köln; Autostadt Wolfsburg; Kunstmuseum Wolfsburg „ArchiSculpture“

2005nstitut für Auslandsbeziehungen (ifa), Stuttgart

2002Architektenkammer Niedersachsen, Hannover

2001Kunsthalle Bielefeld

2000Stadtmuseum Wolfsburg

1998The Museum of Modern Art, New York/USA

1997Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt

1996Goethe-Institut Paris, DGPh

1990Center for Creative Photography (CCP) der Universität Tucson, Arizona/USA

1989Bayrische Akademie der Künste

1984Centre Pompidou, Paris

 
AUSZEICHNUNGEN

2003Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Stadt Wolfsburg

1981Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Landes Niedersachsen

 
WEBLINKS
 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69