Helmut Federle

 

 
BIOGRAFIE

1944geboren in Solothurn

1964 – 1969Studium an der Allgemeinen Gewerbeschule, Basel, unter anderen bei Franz Fedier

1967 – 1969 Reisen nach Tunesien, Afghanistan, Indien und Nepal

1979mit Unterbrechungen für vier Jahre in New York

1981Atelier in Genf
Lehrauftrag an der Ecole des Beaux-Arts

1982kauft das Kunstmuseum Basel das grossformatige Bild Asian Sign

1983 - 1984 Wohnsitz in Zürich

1984Umzug nach Wien

1985erste Reise nach China

1986Reisen nach China und Tibet

1987nach Lateinamerika

1992erwirbt Federle ein Haus in Galisteo, New Mexico
Zusammenarbeit mit den Basler Architekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron

1994Reise nach Vietnam und Kambodscha, Besuch der Tempelanlagen von Angkor

1999 - 2007Professur für Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf

 
AUSSTELLUNGEN

2017Museu Caluste Gulbenkian, Lissabon

2013 – 2014Peter Blum Gallery, New York

2012Kunstmuseum Luzern, Luzern

2010Galerie nächst St. Stephan, Wien

2009Galerie Peter Blum, New York

2002Musée des Beaux-Arts de Nantes

2000Kunsthaus Bregenz

1999 Kunsthaus Bregenz

1998Aargauer Kunsthaus Aarau
Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe
Kunstverein Braunschweig

1997Biennale di Venezia

1995Galerie Nationale du Jeu de Paume in Paris
Kunstmusem Bonn

1992Kunsthalle Zürich
Moderna Museet Stockholm
Museum Fridericianum, Kassel

1991 Wiener Secession

1989Museum Haus Lange, Krefeld
Kunsthalle Bielefeld
Kunstverein Hamburg
Musée de Grenoble

1986 Los Angeles County Museum

1985Museum für Gegenwartskunst in Basel

1984Zeichnungsausstellung im Living Art Museum in Reykjavik

1979Kunsthalle Basel

1976Museumsausstellung in Solothurn, zusammen mit Martin Disler

1971Galerie Riehentor in Basel

1967Salon des Arts, Tunis

 
AUSZEICHNUNGEN

2008Prix Aurélie Nemours

1971 – 1972 Aufenthalt an der Cité internationale des arts in Paris, Stipendium der Stadt Basel

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69