Jårg Geismar

 

 
BIOGRAFIE

1958geboren in Burgsvik, Gotland / Sweden

1979 - 1980Justus-Liebig-Universität in Gießen und Ruhr-Universität Bochum

1980 - 1986Kunstakademie Düsseldorf bei Fritz Schwegler und Irmin Kamp

1985gründete er A.T.W. – Around the world(30) – ein globales Forum für interdisziplinären Austausch

1986 - 1988 New school of Social Research und an der Parsons School of Design in New York City

1995Aufträge als Dozent und Gastprofessor an verschiedenen Akademien und Kunstschulen in Europa, Asien und den Vereinigten Staaten

 
AUSSTELLUNGEN

2015Leyer-Pritzkow Ausstellungen, Düsseldorf

2013Kunstmuseum Uppsala, Schweden
MAC, Contemporary Art Museum Marseille und Kulturhauptstadt Europas Marseille-Provence, Marseille, Frankreich

2009Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

2008The National Gallery Prag, Tsechische Republik

2007CAMK Contemporary Art Museum Kumamoto, Kumamoto, Japan
Museum Kunstpalast, Düsseldorf
Hallen Belfort, Brugge, Belgium

2006Kunsthalle Düsseldorf

2005Kunsthalle Düsseldorf und Foto Museum Provincie Antwerpen, Belgien

2004Musashino Library Museum und Kirishima Open Air Museum, Japan

2002Bildmuseum Umea, Schweden
Märkisches Museum (Berlin), Berlin
BAC Baltic Art Center, Visby, Schweden

2001Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf
Kunstverein Lingen Kunsthalle
Kunstsammlungen Chemnitz
Kunstverein Stuttgart
„Biennale Tirana. Escape 1“, Tirana, Albanien

2000Teilnehmer der 7. Architecture Biennale di Venezia, Italienisch-Schweizer Pavillon
The Prefectural Yamaguchi Art Museum, Yamaguchi und AIAV, Yamaguchi, Japan

1999Nationalgalerie Bangkok, Thailand

1998Kunsthallen Göteborg, Schweden
Edsvik Konst Kultur, Sollentuna Schweden und Eesti Kunstimuuseum, Tallinn, Estland
Cultural Capital of Europe, Stockholm, Schweden

1997Kunsthalle Kiel, Kiel, Deutschland
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

1996Atatürk Kültüt Merkezi und Museum Kunstpalast Düsseldorf
Lansdowne House, London, England

1994Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf
Offenes Kulturhaus Linz, Österreich
Haus der Kulturen der Welt, Berlin

1993Teilnehmer der 45. Biennale di Venezia, Turkish Pavillon

1992The Institute of Contemporary Art, MoMA PS1, New York, USA
The National Museum of Modern Art Saitama, Japan

1991Centre National d'art Contemporain de Grenoble, Grenoble, Frankreich

1990The National Museum of Modern Art Kyoto, Japan
Museum Kunstpalast, Düsseldorf

1989The National Museum of Modern Art Tokyo, Japan
Art Basel 1989
Stückfärberei Basel, Schweiz

1988John Gibbson Gallery, New York, USA
Shakespearehaus Köln

1986Kölnischer Kunstverein, Köln
Kunsthalle Düsseldorf, Düsseldorf

1985Museum Kunstpalast, Düsseldorf

1983Hetjens Museum/Kunstmuseum Düsseldorf

 
AUSZEICHNUNGEN

2010Vrije Academy Stipendium Den Haag, Niederlande

2001Atelier d' Artists Stipendium, Marseille, Frankreich

2000AIAV Stipendium, Akiyoshidai, Japan

1997 - 1998IASPIS Stipendium, Stockholm, Schweden

1996Stiftung Künstlerdorf Schöppingen, Deutschland

1993Fondation Cartier Stipendium, Paris, Frankreich

1990Stiftung Kunstfonds, Bonn e. V., Deutschland
Merit of Excellence, Kansai Science City, Japan

1987Artist Space, Grant, New York, USA

1986DAAD Stipendium für New York

 
WERKE IN SAMMLUNGEN

MAC Contemporary Art Museum Marseille, Frankreich
Uppsala Konstmuseum, UppsalaSchweden
The Prefectural Yamaguchi Museum of Art, Yamaguchi, Japan
CAMK Contemporary Art Museum Kumamoto, Kumamoto, Japan
The Musashino Library Museum, Tokyo, Japan
Konstmuseum Uppsala, Schweden
JDZB Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin, Berlin
Hetjens Museum, Düsseldorf
Bagel, Düsseldorf
Artists Museum Lodz, Polen

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69