Josef Kien(lechner)

 

 
BIOGRAFIE

1903geboren in Dessau

1919Berlin. Studium der Malerei bei Leo von König

1920 – 1923An der Berliner Akademie Schüler von Carl Hofer

1923 – 1924Militärdienst in Florenz

1926Paris. Dort stellt er seine Werke aus. Aufenthalte in der Normandie, Bretagne, Südfrankreich und Holland.

1932 – 1937Berlin, München, Bozen, Ascona. Hernach Aufenthalt in Rom.

1943 – 1953wird Kien als Dolmetscher zum Militärdienst eingezogen.

1950Zum erstenmal in der „Großen deutschen Kunstausstellung“ in München vertreten. Verschiedene Verkäufe an staatliche Sammlungen, Institutionen und Mosaik-Aufträge an private Firmen.

1952Übersiedelung nach Bozen

1970Umzug nach Bracciano bei Rom

1985 gestorben in Rom
auf seinen Wunsch wird Kien in Bruneck beigesetzt

 
AUSSTELLUNGEN

2017Rudolf Stolz Museum, Sexten (Italien)

2014Stadtmuseum Brauneck (A)

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69