Marianne Eigenheer

 

 
BIOGRAFIE

1945geboren in Luzern

1964Ausbildung zur Lehrerin

1970Diplom als Kunsterzieherin an der Hochschule Luzern

1971 - 1988wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunstmuseum Luzern
zunächst bei Jean-Christophe Ammann und später bei Martin Kunz

1973 - 1976Studium der Kunstgeschichte, Anthropologie und Psychologie an der Universität Zürich

1997 - 2007Professorin für Freie Grafik und Malerei an der ABK Stuttgart (ausserdem als Frauenbeauftragte der Akademie tätig)

2003Direktorin des ICE Institute for Curatorship and Education am eca in Edinburgh, Schottland

2009Honorarprofessorin des ICE Institute for Curatorship and Education am eca in Edinburgh, Schottland

2011 - 2013Tutorin am Royal College of Art in London

2018gestorben in Basel

 
AUSSTELLUNGEN

2015Museum Quality Gallery, Brooklyn, New York (USA)

2014Galerie Volker Diehl, Berlin

2013Galerie Bugdahn & Kaimer, Düsseldorf (D)

2012Galerie Thore Kritemeyer, Berlin (D)
sic! Raum für Kunst in Luzern (CH)

2011Based in Berlin, Neue Nationalgalerie Hamburger Bahnhof (D)

2010Zeppelin Museum, Friedrichshafen (D)

2004Manege, St. Petersburg (RU)

2000The Genia Schreiber University Gallery, Tel Aviv (IS)

1997PICA, Perth WA (AUS)

1993Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen (D)

1992Holly Solomon Gallery, New York (USA)

1991Carnegie Mellon University Gallery, Pittsburgh (USA)

1989Carnegie Mellon University Gallery, Pittsburgh (USA)

1988Swiss Institute, New York (USA)

1987Meguro Museum Tokio (JP)

1986Mercer Union, Toronto (CA)

1985Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen (CH)

1983Bonner Kunstverein (D)

1980Biennale Venedig, Aperto

 
AUSZEICHNUNGEN

2001 - 2002Atelier der Landis & Gyr Stiftung in London

1987Artist Residency in Tokyo

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69