Markus Wirthmann

 

 
BIOGRAFIE

1963geboren in Aschaffenburg, (D)

1986 - 1993Studium Freie Kunst, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und
Hochschule der Künste Berlin
Meisterschüler, HdK Berlin

1989Gründungsmitglied von KOMAT und KOMAT-Galerie, Braunschweig

1995Tutorial am Goldsmith College, University of London
Gastlehrer an der Kunsthochschule Valand, Göteborg, Schweden

1998 - 2004Künstlerischer Mitarbeiter an der UdK

2005 - 2011Entwicklung von Kunst-Blog.com, einer Internetplattform für Kunst und Kritik,
mit Adib Fricke und Peter Lang

2006Lehrauftrag an der UdK Berlin

2006 - 2007Gastprofessor, UdK Berlin

2007Gastprofessor, CDK Hangzhou, China

2007 - 2008Gastprofessor, HfBK Dresden, Basisklasse Bildhauerei

2008Gastprofessor, CDK Hangzhou, China

2009Lehrauftrag, HfBK Dresden, Vertretung Monika Brandmeier

2011Lehrauftrag, Universität Erfurt

2011 - 2012Gastdozent, Weißensee Kunsthochschule Berlin

 
AUSSTELLUNGEN

2018"Jardin des Planètes", Kulturprojekte Littmann, Basel

2017„Becoming Undone“, Projektraum Kunstquartier Bethanien, Berlin
„Pool“, Tropez, Berlin

2016„Vorbereitung auf die dritte Reise zum Mittelpunkt der Erde“, KunstHaus Erfurt
„Chrystal Math“, glue@Maxstraße 1, Berlin
„PASSION“, Múzeum Ludwig, Budapest, Ungarn
„BerlinBritzenale 2016", Blaschkoallee 52, Berlin-Britz
„Los der Kybernetik“, Neuer Kunstverein Aschaffenburg
„Neue Kunst in alten Gärten“, Untergut, Lenthe
„UM-Fesival 2016“, Fergitz, Pinnow, Sternhagen Gut
„PASSION“, Stadtgalerie Kiel

2015„#TABS – Temporary Artist's Book Shop“, Lage Egal, Berlin
„A Book of Burning Matches: Collecting Installation Art Documents“, me Collectors Room Berlin
„Canal Street“, Littmann Kulturprojekte, Basel
„Berlin Art Prize 2015“, DISTRICT Berlin
„PASSION“, Künstlerhaus Bethanien, Berlin
„Wir können auch anders“, Museum gegenstandsfreier Kunst, Otterndorf
„PASSION“, Kunsthaus im KunstKulturQuartier Nürnberg

2014„mural“, Eli Marsh Gallery, Amherst College, USA
„Tracht & Habitus (remix)“, Museum für gegenstandsfreie Kunst, Otterndorf
„Tracht & Habitus (sprites)“, Spor Klübü, Berlin
„Present“, Projektraum Bethanien Berlin
„The Arts at Amherst Fringe Festival 2014“, Amherst College, USA
„Donation of Artwork: Drive By Lumber“, Storm King Art Center, USA
„Weiß - Aspekte einer Farbe in Moderne und Gegenwart“, Museum im Kulturspeicher Würzburg
„BOS - Berlin Open Studio“

2013„Songs from the Wood“, Zagreus Projekt, Berlin
„HEIMAT - WÜSTE - HERBERGE“, Aschersleber Kunst- und Kulturverein
„Melos - Zwischen Räumen“, Kunstverein Neukölln, Galerie im Saalbau Neukölln
„Kunst am Spreeknie“, Umspannzentrale, Berlin
„Dirk Bell, Nina Rhode, Markus Wirthmann“, BQ im Pavillon der Volksbühne am
Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin
„Kunst in Berlin 1945 bis heute“, Berlinische Galerie - Museum für moderne Kunst, Berlin
„Photo Op: Photo Opportunity: The Ubiquity of Photography“, Dada Post, Berlin
„Gegenwelten“, Schloss Ambras, Innsbruck
„Zwischennutzung I“, Littmann Kunstprojekte, Basel

2012„Richtfest - Neubauprojekt Orangerie in der ehemaligen Fischräucherei“, Dada Post, Berlin
„kurzlicht“, Collection Lang, Babette, Berlin
„Die Ungarische Methode“, REH-Kunst, Berlin
„GAP“, glue, Berlin
„Strukturen“, Vitrine-FN, Friedrichshafen
„Using Photography“, Künstlerhaus Dortmund
„Die letzte Metro“, Galerie Metro, Berlin
„Kunst am Bau Wettbewerbe für das Robert Koch-Institut Campus Seestraße“, Bundesamt für
Bauwesen und Raumordnung, Berlin

2011„Tracht und Habitus“, Kleine Orangerie am Schloss Charlottenburg, Berlin

2011„Äolik in der Streusandbüchse“, Georg-Kolbe-Museum, Berlin
„Shadow of the Bright“, Berlin Art Projects
„RADIATION“, Skalitzer140_temporary, Berlin
„Leistungsschau“, KUNSTHALLE am Hamburger Platz, Berlin
„Die Ungarische Methode“, Aschersleber Kunst- und Kulturverein
„Baumann & Fuchs“, 401Contemporary, Berlin
„After the dead of painting“, Dada Post, Berlin
„Charität“, TÄT, Berlin

2010„Stark 19, schwach 20“, Kunstverein Würzburg
„Kitchen Sciences“, Galerie Jens Fehring, Frankfurt
„REAKTOR“, Kornhäuschen, Aschaffenburg
„Salon Österreich zu Gast im Grauen Hof“, Aschersleber Kunst- und Kulturverein
„Joburg Fringe“, Johannesburg
„Texture“, Galerie Metro, Berlin
„IRIS. Farbe in der zetigenössischen Kunst“, Neuer Kunstverein Gießen
„Abspann“, Kunstverein Arnsberg

2009„Matter of Time“, Galerie Metro Berlin
„Still/Moving/Still“, Internationaal Fotofestival Knokke-Heist, Belgien
„Formation 45x16x6,5 Meter“ Uferhallen, Berlin
„Screening“ Morgenvogel Real Estate
„Nahrung“, Rote Fabrik, Shedhalle, Zürich
„Schickeria Photogala“, Babette, Berlin
„The White under the Red“, Galerie Metro, Berlin
„Charität“, TÄT, Berlin
„Berlin Meets Vienna. Salon Österreich“, Liechtensteinstr. 8, Wien

2008„Küchenwissenschaften/Kitchen Sciences“, Kunsthaus Erfurt
„Äolische und andere Prozesse“, Kunstverein Grafschaft Bentheim, Neuenhaus
„Schwanensee(remix)“, Galerie Mueller-Roth, Stuttgart
„Kunstinvasion“, Blumengroßmarkt Berlin
„The Joy of Painting“, Maurus Gmür, Berlin
„Jagd und Kugelfang“, Galerie Spesshardt und Klein, Berlin
„Coincidence & Necessity“, Market Gallery, Glasgow
„Schwanensee“, Duncan of Jordanstone and College of Art and Design, Dundee

2007„Erstes bis viertes Gesetz für moderne Dienstleistungen am
Arbeitsmarkt (Hartz I-IV)“, lueckeundpartner, Berlin
„Worpswunder“, Kunstverein Springhornhof, Neuenkirchen
„Neuerwerbungen“, Berlinische Galerie
„12 x 1 = 8“, Sankt Burkardushaus Würzburg
„Schwanensee II“ VIDEOEX, Internationales Experimentalfilm &
Video Festival, Zürich
„12 x 1 = 8“, Akademie Franz-Hitze-Haus, Münster
„Zehner“, glue, Berlin
„12 x 1 = 8“, Katholische Akademie, Stuttgart
„Die Elbe [in]between - Wasser, Ströme, Zeiten,
Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen, Magdeburg

2006„Lackschicht-Horizonte“, lueckeundpartner.de, Berlin
„12 x 1 = 8“, Gesellschaft für christliche Kunst, München
„wir haben keine probleme...“, Backfabrik, Berlin
„12 x 1 = 8“, Diözesanmuseum Regensburg
„studio“, lueckundpartner.de, Berlin

2005„Äolische Prozesse“, Kunstbank Berlin (mit Frank Fietzek)
„Zimmerbrunnen“, Doppelzimmer, Gießen (mit Monika Heckner)
„Schwanensee“, VIDEOEX, Internationales Experimentalfilm &
Video Festival, Zürich
„DER HARZ“, Grauer Hof, Kunst- und Kulturverein Aschersleben e.V. und
Städtisches Museum Aschersleben
„12 x 1 = 8“, Gästehaus der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn
„Der Luecke-und-Partner-Advents-Kalender“, lueckundpartner.de, Berlin

2004„Dix-Preis 2003“, Kunstsammlung Gera - Orangerie
„Donnerwetter“, Fassadengalerie Mount Warning, Berlin
„Hotel Eden Duisburg“
„Dialog Loci“, Kostrzyn/Küstrin
„Ideen von Künstlern bei eBay“, (Kurator: M. Wirthmann),
lueckeundpartner.de, Berlin
„JEFF, Jahresendflügelfigur“, Kunst_Schule, Berlin

2003„Dix-Preis 2003“, Galerie der Stadt Stuttgart
„Schwanensee“, Hamburger Botschaft e.V., Hamburg
Einzelausstellung, Galerie Mueller-Roth, Stuttgart
„Inside The White Cube“, Kunsthalle Göppingen
C. v. Weiler und M. Wirthmann, Museum of Installation, London
„repeat“, Künstlerhaus Bergedorf, Hamburg
„Trees of Light“, Institute of European Culture,
Pultusk School of Humanities, Pultusk, Polen
„Trees of Light“, Institute of European Culture,
Pultusk School of Humanities, Frombork, Polen
„Horst-Janssen-Grafik-Preis“, Horst-Janssen-Museum, Oldenburg

2002„Schwanensee“, Theater am Halleschen Ufer, Berlin
Galerie Mueller-Roth, Stuttgart
„Nashville II“, Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg
„Schwanensee, der Film“, 18. Internationales Kurzfilmfestival Hamburg
„Aurora Berlinalis 2002“, Staatliche Münze Berlin
„Luftschiffe, die nie gebaut wurden“, Zeppelin Museum Friedrichshafen
„repeat“, Galerie im Turm, Berlin
„J. Ehsen“, Kulturzentrum Altes Pfarrhaus, Bialowice, Polen
„Luftschiffe, die nie gebaut wurden“, Art Kite Museum, Detmold

2001„literally infected“, Basement, Galerie Markus Richter, Berlin
„literally infected | buchstäblich infiziert“, Galerie Markus Richter, Berlin
„Verführung des Anderen“, Sammlung Joachim Grommek,
„BRIX-Kunstraum“, Berlin
„Privat. Zu Besuch bei Hannibal Collector“, Harald Falckenberg, Hamburg
„8. Trienale Kleinplastik Fellbach. Vor-Sicht Rück-Sicht“, Fellbach
„Camouflage“, The Nehru Centre, High Commission of India, London
„Tulipamwe“, The Franco-Namibian Cultural Centre, Windhoek, Namibia
„eyes look into the well“, Brandenburgischer Kunstverein, Potsdam

2000„Das XX. Jahrhundert. Kapitel 5: Die Sonnenfinsternis“,
Goethe-Institut, Dakar, Senegal
„literally infected“, Ausstellungsraum Karl-Liebknechtstraße 26, Leipzig
„Anja Teske, Fotografie / Markus Wirthmann, Objekte“,
Galerie Sandmann & Haak, Hannover
„the box project touring show“,Turnpike Gallery, Manchester
„the box project touring show“, Angel Row Gallery, Nottingham
„BMA 2000, Positionen neuer Kunst aus Berlin“, Kunstverein Aschaffenburg
„www.vockerode-art.de, ein Workshop“, Kraftwerk Elbe, Vockerode
„Manchmal hat man vom Leben nicht mehr als gutes oder schlechtes Wetter“,
Galerie Müller, Schütz und Rohs, Köln
„Pflummi“, Brix-Ausstellungsraum, Berlin

1999„Aquaristik V 2.0“, Kunstverein Braunschweig
„fest und flüssig“, Walter Storms Galerie, München
„Import“, Goethe-Institut, Washington D.C.
„Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien“, Expressguthalle, Aschaffenburg

1998„Jet d´eau (Lichtenwalde)“, Voxxx, Chemnitz
„Lichtbildschau“, ideenshop, Berlin
„Last House on the Left“, Arkipelag, Stockholm
„art club berlin“, Mies-van-der-Rohe-Pavillon, Barcelona
„Transmutar“, L´Angelot, Barcelona
„Skulptur Berlin. Positionen der 90er“, Kunst Haus Dresden

1997„Aquaristik“, empty rooms, Berlin
„splendid isolation“, OSMOS Berlin zu Gast in Summt
„art club berlin“, European Art Forum, Berlin
„Looking Abroad“, Corcoran Gallery of Art, Washington D.C.

1996„357 km/h 98,6°F 1.Kor 3,11“ Staudenhof-Galerie, Potsdam

1995„NEST/pneumatische Wellenmaschine“, 10 Martello Street, London

1994D. Kuwert, C. Bilger und M. Wirthmann in der Kampnagelfabrik, Hamburg
„Das Zauberschwesternpaar“ Galerie Dröscher-Meyer, Düsseldorf

1993„Jet d´eau (Herrenhausen)“, Rote Villa, Berlin
„Eckpunkte“, Städtische Galerie Kornwestheim
„Subjekt, Prädikat, Objekt“, Haus am Waldsee, Berlin

1992„Für Celsius und Farenheit“, Galerie Dröscher-Meyer, Düsseldorf

1990R. Splitt und M. Wirthmann im Braunschweigischen Landesmuseum
„KLASSE“, Kunstverein Celle

1989„germinations 5“, Lyon, Breda, Bonn

 
AUSZEICHNUNGEN

2014Artist in Residence and Visiting Professor, Amherst College, USA
Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds

2010KWW Stipendium, Stiftung Künstlerdorf Schöppingen

2004Arbeitsstipendium des Berliner Senats
Gründung und Entwicklung der Galerie Luecke und Partner mit Heike Lücke

2003Dix-Preis 2003

2002Förderpreis für Zeitgenössische Kunst des Neuen Kunstvereins Aschaffenburg

1999Landesstipendium Atelierhaus Worpswede

1996 - 1997Arbeitsstipendium des Berliner Senats Lehrauftrag an der UdK Berlin

1993NaföG-Stipendium des Berliner Senats

1991Stipendium des Cusanuswerks

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69