Otto Herbig

 

 
BIOGRAFIE

1889geboren in Dorndorf

1909 - 1911Münchner Akademie bei Angelo Jank

1911Unterricht bei Lovis Corinth in Berlin
im Folgejahr Kunstschule in Weimar

1913Umzug nach Berlin

1919zieht der Künstler in Heckels Atelier in Berlin-Steglitz

1933 - 1945Ausstellungsverbot, als „entartet“ verfemt

1945 - 1955Prof. an der Bau- und Kunsthochschule Weimar

1955 - 1962in Kleinmachnow bei Berlin ansässig

1963Umsiedlung nach Weilheim in Oberbayern

1971gestorben in Weilheim in Oberbayern

Mitglied in der Allgemeinen Deutschen Kunstgenossenschaft und dem Deutschen Künstlerbund Weimar und im VBK der DDR

 
AUSZEICHNUNGEN

1929Stipendiat in der Villa Massimo

 
WEBLINKS
 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69