Roland Albert

 

Die Skulpturen Alberts stellen nachempfundene Früchte, Muscheln, Nussschalen, aber auch Architekturgebilde dar. Das Material ist Wellpappe. Sie bleibt "naturbelassen", wird geschnitten, verleimt und gepresst, schließlich geschliffen. Die Objekte werden durch diese Bearbeitung hart wie Holz, aus dem die Wellpappe letztlich gewonnen wurde.
Quelle: Kunstportal Pfalz

 
BIOGRAFIE

1944geb. in Saarburg/Lothringen

1960 - 1970Studium der Malerei, Grafik und Objektkunst an der Akademie der Bildenden Künste in München bei den Professoren Günter Fruhtrunk und Heinz Butz

1964Zusammenarbeit mit dem Bildhauer Kosta Alex in Paris

seit 1970Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland

seit 1972Lehrtätigkeit und freischaffende Arbeit im künstlerischen Bereich

seit 1973Teilnahme an intern. künstlerischen Symposien in Deutschland, USA und Bosnien-Herzegowina
Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Rheinland-Pfalz

 
AUSSTELLUNGEN

2009Galerie der Technischen Universität, Kaiserslautern

2008If Art Gallery, Columbia/USA

 
WERKE IN SAMMLUNGEN

Land Rheinland-Pfalz
Landesmuseum Mainz
Pfalzgalerie Kaiserslautern
Stadt Kaiserslautern
Museum Pachen in Rockenhausen,
Stadt Banja Luka/Bosnien-Herzegowina Mitgliedschaften: Arbeitsgemeinschaft Pfälzer Künstler (apk) Berufsverband Bildender Künstler Rheinland-Pfalz (BBK) Künstlerwerkgemeinschaft Kaiserslautern (KWG)

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69