Roland Martin

 

Entstehen bis etwa 1980 noch abstrakte Reliefs und Plastiken aus Metall, so wendet sich Roland Martin ab Mitte der 70er Jahre der menschlichen Figur zu. Vordergründig betrachtet sind seine in Bronze, Aluminium oder Keramin gegossenen Figuren zwar gegenständlich und figurativ, bei genauerer Betrachtung zeichnen sie sich aber durch ein hohes Maß an Abstraktion aus: Seine Darstellungen von Menschen sind keine Porträts. Es geht dem Künstler nicht um wiedererkennbare Gesichtszüge, sondern um allgemeingültige Charakterstudien. In der äußeren Erscheinung, in Mimik, Körpersprache und Verhalten der einzelnen Figur oder einer ganzen Figurengruppe spiegelt sich die Seele des Menschen und damit das spezifisch Menschliche ebenso wie soziale Beziehungen. Unterstrichen wird dies oft durch abstrakte Formen oder Raster, mit denen die Figuren interagieren oder in die sie eingebettet sind.
Quelle: Galerie Werner Wohlhüter (Dr. Ferdinand Messner)

 
BIOGRAFIE

lebt in Tuttlingen
Mitglied im Künstlerbund Baden-Württemberg und im Deutschen Künstlerbund

1927geboren in Tuttlingen

1943 - 1945Luftwaffenhelfer, Arbeitsdienst, Militär, Gefangenschaft

1946 - 1951Studium an der Bernsteinschule bei Hans Ludwig Pfeiffer und Paul Kälberer

1946Abitur


1948dazwischen Kunstakademie Freiburg, Prof.W.Gerstel

1950Studium an der Staatl. Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, Außenstelle Freiburg bei Wilhelm Gerstel

1951 - 1952Schüler von Fritz Nuss

1952Tätig als Bildhauer in Tuttlingen


 
 

Werke im öffentlichen Raum: Abstraktes Relief, Tuttlingen Kriegerdenkmal. Friedhof, Trossingen-Schura Ehrenmal, im ehemaligen Konzentrationslager Spaichingen Konkretes Relief, Wasserschloss Glatt ohne Titel, Freiburg Silbersäule, Olympisches Dorf, München Freiplastik, Tuttlingen Windräder, Tuttlingen Drei Sitzende, Tuttlingen Familie, Sindelfingen Er ist schon tot, weiß es nur noch nicht, Wasserschloss Glatt Dammglonker, Langenargen (Bodensee)

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69