Rolf Cavael

 

Rolf Cavael war ein deutscher Maler, Zeichner und Grafiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der ungegenständlichen Malerei in Deutschland.
Quelle: Wikipedia

 
BIOGRAFIE

1898geboren in Königsberg
Schulbesuch in Kattowitz
studierte Typografie und angewandte Grafik an der Städelschule in Frankfurt

1916Wehrdienst, anschließend Aufnahmeleiter beim Film und Dozent für Angewandte Graphik

1924Besuch der Städelschule in Frankfurt

1926 - 1932Lehrer für angewandte Grafik an der Städelschule in Frankfurt

1930Übersiedlung nach Berlin
Galeristen und Museumsleute werden auf ihn aufmerksam

1931traf er Wassily Kandinsky, von dem seine spätere Malerei stark beeinflusst wurde
freischaffender Künstler in München

1933erste große Ausstellung, noch am Eröffnungstag wurde diese jedoch geschlossen und Cavael mit einem Ausstellungsverbot belegt
Umzug nach Garmisch wo er weiter im Verborgenen abstrakt arbeitete

1936wird Cavael denunziert und neun Monate im KZ Dachau interniert

1949einer der Gründer der Gruppe ZEN 49, die bedeutendste Künstlergemeinschaft der ungegenständlichen Malerei in Süddeutschland

1954Umzug von Garmisch nach München
Gastprofessur an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg

1956 - 1973Lehrer an der Münchner Volkshochschule

1979 gestorben in München

 
AUSZEICHNUNGEN

1978 Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland

1978Lovis-Corinth-Preis

1958Einladung zur Biennale in Venedig

1957Förderpreis für Bildende Kunst der Landeshauptstadt München

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69