Sabine A. Hartert

 

©Dietmar Simsheuser

Die Fotografie begleitet mich seit meiner Kindheit. Die erste Kamera bekam ich im Alter von acht Jahren.
Stehen zu Beginn der fotografischen Erafhrungen Farbaufnahmen im Mittelpunkt, erfolgt in den 70er Jahren eine zunehmende Konzentration auf die Schwarz-Weiss-Fotografie. Bereits damals entstand durch Experimente in der Dunkel-kammer der Wunsch, sich dem Thema der Doppel- und Mehrfachbelichtungen zu widmen, was allerdings durch die damaligen technischen Möglichkeiten nur begrenzt möglich war. Die heutige digitale Technik bietet viele Möglichkeiten der Verdichtung, Überlagerung und Verwebung unterschiedlicher Motive. Parallel dazu viele Aufnahmeserien bei schwacher Beleuchtung, um den Effekt des Verwischens zu erzielen. Alle Arbeitsweisen sollen Motive mehr oder weniger verfremden und ihnen so neue Strukturen und Zusammenhänge geben.
Zahlreiche Reisen in die arabische Welt und nach Asien, insbesondere Indien, geben neue Impulse des Sehens und der Farbenwelt.
In den vergangenen Jahren entstanden Arbeiten zu folgenden Themenbereichen: Abstrakt, Portraits, Garten, Wasser, Land, Jahreszeiten, Stadtleben, Schwarz-Weiss, China und Indien.
Eines meiner Leitmotive ist ein Zitat des berühmten französischen Fotografen Henri Cartier-Bresson „Ein Fotograf muss nicht viel wissen. Er muss nur hinsehen.“ Das Schauen ist meiner Ansicht nach die wichtigste Aufgabe eines Fotografen, ebenso wie ein Gespür für den richtigen Moment".

 
BIOGRAFIE

1957geboren in Heidelberg

1975 - 1983Studium der Islamwissenschaften, Kunstgesichte und Hispanistik
Parallel dazu Besuch von fotografischen Kursen und Seminaren am kunstwissenschaftlichen Institut der Universität Bonn sowie private Unterrichtsstunden beim Bonner Pressefotografen Camillo Fischer

1983 - 1985Journalistisches Volontariat bei der Deutschen Welle

1985 - 2008Journalistsiche Tätigkeit Deutschen Welle mit vielen Auslandsaufenthalten

2008 - 2011Goethe-Institut New Delhi, Indien

2012Journalistische Tätigkeit bei der Deutschen Welle in Bonn

2013 - heutefreiberufliche Fotokünstlerin

2014 - heuteMitglied der GEDOK Bonn

 
AUSSTELLUNGEN

2019Strukturen, Ausstellung der Gruppe istrel im Rahmen der Kölner Photoszene 2019, Werkstattgalerie Tam Uekermann, Köln
Heimat 2.0, Gruppenausstellung der GEDOK Bonn, Theodor-Heuss-Akademie, Gummersbach
Balance, Gruppenausstellung der GEDOK Bonn, Künstlerforum Bonn

2018"Hommage an Elsa Brandström", Gruppenausstellung (GEDOK Bonn und Leipzig), Tapetenwerk Leipzig, Halle C01
AHRTKomm, Alte Druckerei Sinzig, https://www.facebook.com/AHRTkomm/

2017"Absences", Einzelausstellung, Goethe-Zentrum Hyderabad, Indien im Rahmen des Indian Photo Festivals IPF, http://www.indianphotofest.com/#exhibitions
"Erkundungen: Indische Gedankenspiele", Einzelausstellung, Kunstraum Bad Honnef
"ArtAhr 2017", Alte Druckerei Sinzig, www.artahr.de

2016"Eins im Anderen", Mitgliederausstellung Künstlerforum Remagen, Atelierhaus 24 im Technologiepark Bergisch Gladbach
"Menschenräume - Human Spaces", Gruppenausstellung mit Buchpräsentation Kunstverein 68elf Köln in "Odonien", Köln; im Rahmen der Photokina 2016

2015"Faith", Gruppenausstellung Goa International Photo Festival, Goa, Indien, http://www.goaphotofestival.com/

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69