Thomas Emde

 

Der deutsche Künstler Thomas Emde studierte an der HbK Kassel und der HdK (heute UdK) Berlin Freie Kunst und erlangte mit seinen Arbeiten im Bereich Farbe und Licht bereits in jungen Jahren große Anerkennung. Seine Werke wurden in zahlreichen nationalen und internationalen Museen und Galerien gezeigt. Gegen Ende der 1990er Jahre begann Thomas Emde sich in seinen Arbeiten intensiv mit dem Material und Medium Licht auseinanderzusetzen. So entstanden ab 1999 zahlreiche Lichtkunstwerke, Lichtinstallationen und große künstlerische Architekturbeleuchtungen. 1999 gründete Thomas Emde emdelight mit Büros in Frankfurt und Qatar. Er konzipierte und realisierte unter anderem die Beleuchtung des Commerzbank Hochhauses in Frankfurt und des Tornado Towers in Doha, Qatar.
Sein Anspruch, Projekte stets ästhetisch und technisch perfekt umzusetzen und Bestehendes zu hinterfragen, wird in seinem heutigen Unternehmen emdedesign, dem die Marke OMLED angehört, fortgeführt und bringt die Entwicklung neuer Produkte und Anwendungen hervor.
Quelle: Stylepark A G , Frankfurt

 
BIOGRAFIE

1959geboren in Korbach

1977 – 1980Ausbildung zum Farbretuscheur beim Verlag der Frankfurter Rundschau, Frankfurt

1983 – 1985Studium der Freien Kunst an der HbK, Kassel

1985Studium der Freien Kunst an der HdK, Berlin

1988Studium Fine Arts am Canterbury College of ARts, GB/Canterbury

1990Meisterschülerabschluss an der HdK, Berlin

1999Gründung der emdelight GmbH

2011Eröffnung eines Büros in Doha / Katar (seit 2005 bereits erfolgreich dort tätig)

2013Gründung der emdedesign GmbH und des Leuchtenlabels OMLED
Thomas Emde lebt und arbeitet in Frankfurt am Main

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69