Tim Beeby

 

Tim Beeby malt fotorealistische Bilder, die keinen sichtbaren Pinselstrich zeigen. Formale und gedankliche Anknüpfungspunkte seiner Arbeit sieht er in einigen Tendenzen der aktuellen Fotografie, bei denen das Endergebnis auch durch „Collagieren“ oder „Sampeln“ entsteht. Sein Kompositionsprozess ist vor allem experimentell und in ständiger Weiterentwicklung. Er zitiert den zentralperspektivisch konstruierten Raum der Renaissancemalerei, und hebt dies gleichzeitig wieder auf durch vielfache Brechungen und Perspektivewechsel. Die Welt zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist nicht charakterisiert durch Vorstellungen von Homogenität - sie ist vielmehr wie in Beebys Bildern mehrdimensional, voll unvermittelter Gegensätze und Widersprüche.
Quelle: Kunstverein Paderborn / Barbara Bergmann, November 2007

 
BIOGRAFIE

1980 - 1981Studium der Bildenden Kunst, Cambridge College of Arts and Technology

1981 - 1984Studium der Freien Kunst, Leicester Polytechnic
Abschluss: BA Hons

1985 - 1992Lebt in London und arbeitet als freischaffender Künstler

1992Umzug nach Deutschland

1992 Lebt in Deutschland und arbeitet als freischaffender Künstler

 
AUSSTELLUNGEN

2010Tim Beeby Heimatlos - Nomads of the World, Galerie Vayhinger Radolfzell

2004Galerie T40, Düsseldorf (E)
„Malerei als Medium der Kritik“, Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe
„Essen kauft Kunst“, Museum Folkwang, Essen

2003„Große Kunstausstellung“, Museum Kunst Palast, Düsseldorf (K)

2002„Große Kunstausstellung“, Museum Kunst Palast, Düsseldorf (K)
„Begegnungen-Beziehungen“, Galerie Vayhinger, Radolfzell (mit S. Bürger)

2001Kunstmuseum Oostende, Belgien (E)
KunstKöln mit Galerie Vayhinger
„Große Kunstausstellung“, Düsseldorf (K)

2000„Große Kunstausstellung“, Düsseldorf (K)
„Tuchfühlung 2“, Kunstverein Langenberg (K)
Europäischer Kunstpreis für Malerei, Kunstmuseum Oostende, Belgien (K)
Bewerber um den Kunstpreis Wesseling, Kunstverein Wesseling (K)

1999Bewerber um den Preis der Darmstädter Sezession, Mathildenhöhe, Darmstadt (K)

1996Churchill College, Cambridge University, Cambridge (E)

1994Galerie Kosmos, Essen (E)
Künstlerhaus Selk, Schleswig (E)

1993Galerie Kosmos, Essen

1992Galerie Artists Unlimited, Bielefeld (mit S. Bürger)
Art Co., Cambridge

1990Ganz Fine Art, Cambridge

1989Art Co., Cambridge

1986Battersea Arts Centre, London

 
AUSZEICHNUNGEN

2000Europäischer Kunstpreis für Malerei (3. Preis), Oostende, Belgien

1993 - 1994Arbeitsstipendium im Künstlerhaus Selk, Schleswig, vom Kultusministerium Schleswig-Holstein

1992Gaststipendium bei Artists Unlimited, Bielefeld

1991Arbeitsstipendium der Art Stiftung Plaas, Lindau (Bodensee)

1961geboren in Wisbech, Cambridgeshire, England

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69