Uwe Fehrmann

 

© Uwe Fehrmann

Seit 2013 entwickelt Uwe Fehrmann, dessen Wurzeln im russischen Realismus von Ilja Repin und Iwan Schischkin und andererseits in der Leipziger Schule mit Werner Tübke und Bernhard Heisig zu finden sind, zunehmend verschiedene Mittel, mit denen er den realistischen Bildraum aufbricht und -löst.
In den an die Plakatabrisse der Pariser Affichisten erinnernden Arbeiten verfolgt der zeitgenössische Künstler Fehrmann das Ziel, die gegenseitige Durchdringung und Überlagerung von virtueller und realer Welt zu visualisieren. Auf den ersten Blick gegenstandslose Pixel- und Farbcluster offenbaren sich dem Betrachter als Landschaften, Menschenansammlungen oder Porträts, deren Botschaft ebenfalls nur mit weiterer intensiver Beschäftigung mit dem Werk entschlüsselbar ist.
Während sein seit 2014 entstehender Werkzyklus „Transparenzen“ konsequent diesen Weg verfolgt und Gegenwartskunst hervorgebracht hat, die in einigen Bildern die Grenzen zwischen Informel und Realismus vollständig aufzulösen scheint, findet er in Werken außerhalb dieser Themenreihe immer wieder zurück zu seinen neorealistischen Ursprüngen und schafft so Bindeglieder zwischen seiner aktuellen Kunst und der Gegenwartskunst seiner Vergangenheit.
Quelle: Galerie "Abstrakte Momente"/EventART - Die Kunstmacher

 
KUNST
 
BIOGRAFIE

1962geboren und aufgewachsen in Berlin

1978 -Malerei und Grafik im Otto-Nagel-Haus Berlin
Akt und Stillleben, Ausbildung in verschiedenen Techniken der Zeichnung und Malerei

1979 - 1981Mitglied Künstlergruppe Berlin-Pankow
Aktstudium und Drucktechniken

1983Mitarbeit in der Nationalgalerie Berlin, Restauratorenpraktikum und Ausstellungsassistenz

1983 - 1984Studium Kunst (bei Prof. Hillig und Prof. Frankenstein) und Germanistik an der Humboldt-Universität Berlin, Ausreiseantrag, Exmatrikulation wegen "Unparteilichkeit"

1984Flucht in die Deutsche Botschaft in Prag

1985Ausreise in die Bundesrepublik Deutschland nach Hamburg,
Bildender Künstler im Studio Hamburg und NDR, u.a. künstlerische
Mitgestaltung des Musicals „Cats“ Hamburg, diverse Arbeiten für
Film- und Fernsehen

1986 - freischaffender Künstler in Hamburg,
Studienreisen nach Italien und Frankreich

1987 - 2010Kunstprojekte und meist großformatige Malereien im In- und Ausland, u.a. Deutschland, Belgien, Österreich und Schweiz

2010 - 2014Bilderzyklus „Die Gedanken sind frei"
Einzelausstellungen in Berlin, Leipzig und Frankfurt-Oder in der BStU
( Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik )

2012Bildankauf durch die Stiftung Berliner Mauer Berlin

2014Teilnahme an der Dritten Generalversammlung "Ein neues Leitmotiv für Europa - NEW NARRATIVE FOR EUROPE" , auf Einladung des Präsidenten der Europäischen Kommission Dr. José Manuel Barroso, u.a. mit Dr. Angela Merkel in der Akademie der Künste Berlin

Mitglied Berufsverband bildender Künstler Berlin
Mitglied Berufsverband bildender Künstler Schleswig-Holstein
lebt und arbeitet in Hamburg und Berlin

 
AUSSTELLUNGEN

2019KULTUR & BÜRGERHAUS MARNE, "Rückschau" , Marne
Bildungszentrum BStU -Außenstelle Schwerin - Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (ehem. Gauck- bzw. Birtler-Behörde), Die Gedanken sind frei

2018Kultur & Bürgerhaus Marne, "Referenzen" Jahreschau 2018 , Marne
24. Kunstausstellung NATUR - MENSCH, Sankt Andreasberg
Galerie Kunst an Wall, Bremen
13. Schau der 1000 Bilder | Sparkassen-Artena, Kiel

2017galerie xpon-art, „xpon-goes X", Hamburg
Kultur & Bürgerhaus Marne, Jahreschau 2017 , Marne

2016Kultur & Bürgerhaus Marne, „Der letzte Schrei" , Marne
63. Landesschau, Stadtgalerie Kiel
12. Schau der 1000 Bilder | Sparkassen-Artena, Kiel
galerie xpon-art, „ge.fallen", Hamburg

2015Kultur & Bürgerhaus Marne, „WUNDERLAND" , Marne
WHITE BOX, Hamburg
Art Gallery | Contemporary Art, Essen
Galerie Anja Es KUNST!, Stille Wasser - Transparenzen, Timmendorfer Strand

2014Kultur & Bürgerhaus Marne, „Misstraue der Idylle...!" , Marne
xpon-art-gallery, an_MUT, thematische Gruppenausstellung, Hamburg
xpon-art gallery, auf..stehen, thematische Gruppenausstellung, Hamburg
Landesarchiv Berlin, in Kooperation mit Toeffling-Stiftung & Salon '95 - Kultur-Gesellschaft-Wissenschaft & Theater im Forum
Berliner Rathaus, Berlin, Berliner-Stadtimpressionen - heute in der Bildenden Kunst "Elektropolis", VII. Wettbewerb mit Förderpreis und Präsentation im März 2014 in memoriam des Berliner Malers und Bühnenbildners Werner-Victor Toeffling
Bildungszentrum BStU -Außenstelle Frankfurt/Oder - Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (ehem. Gauck- bzw. Birtler-Behörde), Die Gedanken sind frei,

2013Kultur- und Bürgerhaus, Marne, Eine Winterreise
Kunstmaand Ameland 2013, (Niederlande), "ontmoeting"
Intensivstation Kunst , Berlin
Bildungszentrum BStU -Außenstelle Leipzig - Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (ehem. Gauck- bzw. Birtler-Behörde), Die Gedanken sind frei
Kultur- und Bürgerhaus, Marne, Eine fabelhafte Welt

2012Bildungszentrum BStU Berlin - Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (ehem. Gauck- bzw. Birtler-Behörde), Die Gedanken sind frei
Galerie Kristine Hamann, Wismar

2011Galerie Frenhofer, Berlin
Uferhallen, Berlin
Galerie Frenhofer, Berlin, Memories of summer
Kulturzentrum Englische Kirche in Zusammenarbeit mit der Galerie
Kunst in der Zehntscheune, Bad Homburg,

2010GET Nord 2010, Hamburg
BBK Hamburg, Jahresausstellung
Galerie Anne Moerchen, Hamburg

 
AUSZEICHNUNGEN

2015Certificate of Exellence, PALM ART Award

2014Kunstpreis der Werner-Viktor Toeffling-Stiftung

 
WERKE IN SAMMLUNGEN

Aufnahme des Gemäldes „Fata Morgana - Energiewolke" in die Stiftung Stadtmuseum Berlin
Bildankauf durch die Stiftung Berliner Mauer

 
ARTNEWS ABONNIEREN
 
IHRE EMAIL ADRESSE
© 2019 ARTWORKS24 GmbH • Türkheimerstrasse 16 • CH-4055 Basel • Tel. +41 61 556 25 69